Abflug in Richtung AlUla

Bild: Royal Commission for AlUla

Mit den neuen Flugplänen für die Wintersaison 2022/23 feiern nicht nur bekannte und beliebte Verbindungen ihr Comeback, sondern auch neue Flüge bringen Fluggäste von nun an in die Wüste AlUlas. Dank des wachsenden Flugangebots und neuer Einreisebedingungen wird Reisenden ein Besuch des exotischen Königreichs Saudi-Arabiens weiter vereinfacht. In der Oase von AlUla warten reiche Geschichte, epochale Kunst, eine atemberaubende Landschaft und vieles mehr nur darauf, Besucher in fremde Welten und unerwartete Abenteuer zu entführen.     

Mit Saudia direkt ab Paris zu den Wundern AlUlas

Vom 4. Dezember 2022 bis 12. März 2023 bietet Saudia Airlines erneut Direktflüge ab Paris an. Die neue Linie ist die erste Direktverbindung zwischen der historischen Region im Nordwesten Saudi-Arabiens und Europa. Die Flüge werden wöchentlich jeden Sonntag vom Flughafen Charles de Gaulle (CDG) zu einer komfortablen fünf-stündigen Reise nach AlUla aufbrechen.

Zusammenschluss zweier Nabatäer Hochburgen durch Royal Jordanian

Petra und AlUla, die beiden bedeutendsten Städte der nabatäischen Zivilisation, werden durch einen neuen Direktflug von Amman nach AlUla auch in der Gegenwart wieder miteinander verbunden. Ab dem 10. Januar 2023 wird zweimal pro Woche die neue Verbindung zwischen Amman, Jordanien und AlUla, Saudi-Arabien bedient. Bis zum 23. März 2023 werden die Flüge jeden Dienstag und Freitag bis zu 100 Passagiere in die beiden exotischen Königreiche bringen. Phillip Jones, Chief Destination Management and Marketing Officer bei der Royal Commission for AlUla (RCU): „Wir haben schon seit einiger Zeit darüber nachgedacht, wie wir den Besuchern eine einfache Möglichkeit bieten können, die Geschichte und die Zivilisation der Nabatäer vollständig zu erkunden, und wir freuen uns sehr, diese neue spannende Verbindung an unserem ständig wachsenden internationalen Flughafen AlUla begrüßen zu können.“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here