Air Astana Winterflugplan 2022/23: Frequenzerhöhung auf ausgewählten Strecken

Bild: Air Astana

27 internationale und 15 innerkasachische Strecken: So sieht der aktuelle Winterflugplan 2022/23 von Air Astana, der mehrfach ausgezeichneten nationalen Airline Kasachstans, aus.

Mit dem Winterflugplan, der bis zum 25. März 2023 gilt, werden die Frequenzen zu einigen beliebten Ganzjahreszielen ausgebaut, darunter Atyrau-Istanbul (dreimal pro Woche), Almaty-Phuket (täglich), Almaty-Delhi (zweimal täglich) und Almaty-Malediven (fünfmal pro Woche). Die Strecke von Almaty nach Istanbul bleibt mit zehn Flügen wöchentlich unverändert, während die Frequenz von Astana nach Istanbul auf siebenmal pro Woche erhöht wird.

Zudem kehrt die Flugverbindung zwischen Almaty und Bangkok zurück, die aufgrund der Corona-Pandemie ausgesetzt war. Seit dem 30. Oktober 2022 bedient Air Astana mit einem Airbus A321LR die Verbindung fünfmal pro Woche. Ab dem 29. November 2022 wird die thailändische Hauptstadt sogar täglich angeflogen. Außerdem plant die Fluggesellschaft ab Januar 2023 zweimal pro Woche die Strecke zwischen Almaty und Medina (Saudi-Arabien) aufzunehmen.

Einige saisonale Strecken werden im Winter wie gewohnt ausgesetzt, darunter die Flüge nach Bodrum, Batumi, Heraklion und Podgorica. Diese werden im Frühjahr 2023 wieder planmäßig aufgenommen. Während die Verbindung von Astana nach Tiflis im Winter nicht bedient wird, bleibt die Route Almaty-Tiflis bestehen und wird bis zu dreimal pro Woche angeboten.

Zusätzlich zu den auf die Nachfrage abgestimmten Flugplanänderungen im Winter arbeitet die Airline kontinuierlich an der Servicequalität sowie an zusätzlichen Angeboten an Bord. Beispielsweise wird Air Astana die Auswahl an Podcasts ausbauen und im November 2022 weitere Funktionen im Inflight-Entertainment für Passagiere mit Hör- und Sehbeeinträchtigungen einführen. Ein eigener Bereich im Entertainmentsystem offeriert dann Filme aus Kasachstan und der Welt, die mit Bildbeschreibungen und Untertiteln versehen sind.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here