„Café de Luxe“: Airport-Ausflug mit Kaffee und Kuchen

Foto: Fraport AG

Frankfurt Airport ist seit den 1950er Jahren ein Publikumsmagnet, der mit der Faszination fürs Fliegen und seinem internationalen Flair Generationen von Besuchern in seinen Bann gezogen hat. Langzeitfans erinnern sich noch an die Zeiten, als der sonntägliche Familienausflug zum Flughafen untrennbar verbunden war mit einem Besuch im Kaffeegarten. Bei Kaffee und Kuchen genossen die Gäste einen spektakulären Ausblick: Maschinen aus aller Welt waren zum Greifen nah, das Geschehen auf dem Vorfeld fand direkt neben dem Kaffeehaustisch statt.

Ein neues Angebot des Besucherservices bringt nun einen Hauch dieser Nostalgie zurück an den modernen Airport. „Café de Luxe“ heißt die neue Tour. Auf einer 45-minütigen Rundfahrt über das Vorfeld erleben Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Flugbetrieb an Deutschlands größtem Luftverkehrsdrehkreuz. Vom Tourguide gibt es passend dazu viel Wissenswertes, spannende Fakten und eine abwechslungsreiche Moderation.

Zum Abschluss des Besuches kehrt die Gruppe im traditionsreichen Restaurant Käfer‘s im Terminal 1 ein. Dort warten in gemütlicher Bistro-Atmosphäre eine Tasse Kaffee, Tee oder ein Softgetränk sowie ein Stück aus der großen Auswahl hausgemachter Kuchen und Torten. Und das Beste: Nebenbei geht das Staunen weiter. Denn durch die Panoramafenster lässt sich die Abfertigung der Flugzeuge mitverfolgen, die direkt am Gebäude geparkt sind.

Das erste Gedeck ist bereits im Preis enthalten. Die Tour ist für Einzelpersonen und Gruppen buchbar. Das Ticket kostet 16 Euro pro Person.

Quelle: Fraport AG

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here