Corona-Krise: Lufthansa Konzern streicht weitere Strecken – Auch innerdeutsche Flüge sind betroffen!

Die Lufthansa streicht weitere Strecken im Flugplan zusammen. So soll es aufgrund der Coronakrise auch weniger Frequenzen auf innerdeutschen Flügen wie von Frankfurt nach Berlin, München, Hamburg und Paderborn sowie von München nach Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Köln, Bremen und Hannover geben. Der Lufthansa Konzern mit Austrian und Swiss hatte bereits Flüge auf das chinesische Festland ausgesetzt sowie einen Großteil ihrer Flüge nach Italien. Auch Südkorea sowie Teheran wird bis Ende April nicht mehr angeflogen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here