Das neue Gourmet Night-Package im Hotel Post Lermoos

Kulinarische Gemütlichkeit - © Hotel Post Lermoos / Günter Standl

Dass aus dem Bergburschen Thomas Strasser einmal ein haubenprämierter Koch werden würde, war bereits früh  zu erahnen. Schon im Elternhaus war er oft in der Küche zu finden, wo gern und viel gekocht wurde – vor allem regional. Diese Heimatverbundenheit findet sich auch heute in Strassers Küche wieder, allerdings neu interpretiert. Die Inspiration für seine Variationen zieht er aus seinen Auslandsaufenthalten in Australien und Südamerika. Seit beinahe zwei Jahren stellt der Newcomer seine Kreativität als Chefkoch in der Gourmet Stube des Hotel Post in Lermoos unter Beweis, was ihm zuletzt eine Haube im Gault&Millau einbrachte. Um Strassers kosmopolitische Alpenküche in all ihren Nuancen kennenzulernen, können Gäste im Hotel Post Lermoos nun das Gourmet Night-Package buchen. Es ist von Mittwoch bis Samstag ab 216 Euro pro Person buchbar und enthält, neben der Übernachtung in einer Post-Suite, ein sechsgängiges Überraschungs-Menü.

Kulinarisch ist das Hotel Post Lermoos seit jeher eine feste Größe der Region. Besonders

Küchenchef Thomas Strasser – © Hotel Post Lermoos / Mario Rabensteiner

stolz darf es auf seine Gourmet Stube unter der kreativen Leitung des Chefkochs Thomas Strasser sein. Dieser kredenzt mit seinem Team typisch alpenländische Spezialitäten mit zeitgenössischer Note und internationalem Einfluss, unterzeichnet mit seiner persönlichen Handschrift. Die klassische Tiroler Küche feiert hier eine gekonnte Neuinszenierung auf erstklassigem Niveau, was der Gault&Millau zuletzt mit einer Haube und 13 Punkten goutierte. Auch der Weinkeller des Hotels Post Lermoos hält erstklassige Versuchungen bereit. Mit einem stolzen Sortiment von rund 1.000 handverlesenen Positionen sowie einem feinen Mix aus Trendsettern und großen Klassikern findet hier jeder Weinfreund seine önologische Heimat. Das Gourmet Night-Package der Post Lermoos ermöglicht Neugierigen nun einen sinnlichen Kurztrip, bei dem sich die ganze Bandbreite des Strasser’schen Könnens in einem sechsgängigen Überraschungsmenü entfaltet.

Den angemessenen Rahmen für das kulinarische Highlight bildet das vielfältige Wellnessangebot des Post Alpin Spa mit seinen insgesamt 3.000 Quadratmetern Wohlfühlfläche. Eines der Highlights ist das Zirben-Panorama-Saunahaus im Spa-Garten mit atemberaubendem Ausblick auf die markante Zugspitze und wohlig-warmem Panorama-Solepool mit 34 Grad Celsius Wassertemperatur direkt nebenan. Nach einem entspannten Wellnesstag und einem großartigen Gourmet-Menü endet der Tag in einer der luxuriösen Post-Suiten. Diese zeichnen sich durch alpinen Chic mit viel heimischem Holz und raffinierten Besonderheiten aus und versprechen erholsamen Schlaf in einmaliger Wohlfühlatmosphäre.

Quelle: Hotel Post Lermoos

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here