Die erste Hi-Tech 8/10 CGD Kombibahn der SkiWelt ersetzt 4er-Zinsbergbahn.

1987 europaweit als erste Sesselbahn mit Haube gebaut, wird die beliebte
Zinsbergbahn nach 32 Betriebsjahren und nicht weniger als 25 Millionen unfallfrei
beförderten Wintersportlern erneuert.
Die neue Zinsbergbahn, eine Kombibahn, besteht aus großzügigen 10er
Panoramagondeln sowie bequemsten 8er Sesseln mit Sitzheizung und
Wetterschutzhauben. Sie ist sowohl in der SkiWelt Wilder Kaiser – Brixental, als
auch in den gesamten Kitzbüheler Alpen die Erste ihrer Art.
Die Gäste der SkiWelt Wilder Kaiser – Brixental können sich also freuen! Mit der
neuen Kombibahn wird das bereits jetzt bei Familien, Skischulen und
Skianfängern besonders beliebte Gelände auf Hochbrixen ab dem kommenden
Winter noch attraktiver. So wird es bei der Bahn einen komplett eigenen Zustieg
für Skischulen geben. Speziell die komfortablen 10er Gondeln ermöglichen
Skilehrern all ihre Skischulkinder in einer Gondel selbst mitzunehmen. Die
Zinsbergbahn ist darüber hinaus eine beliebte und stark frequentierte
Verbindungsbahn innerhalb der SkiWelt. Diese Attraktivität wird durch die
Verlängerung des Liftes und der Piste um 400m nach oben, in Höhe der
Bergstation der Filzbodenbahn, erneut stark steigen. Auch den ökologischen
Aspekt lässt man nicht außen vor. Hier nutzt man die Bergstation und versieht
diese mit einer großen Photovoltaik Anlage, welche ganzjährig Ökostrom
produziert.
Irrsinnig zukunftsorientiert: Erweiterung des Sommerangebotes
Die Bergbahn Gesellschaften der SkiWelt zählen im Sommerbetrieb zu den
weltweiten Vorreitern und bieten mit der BergbahnErlebnisCard, erhältlich von 1 –
14 Tagen inkl. Saisonkarte, eine Bergbahnkarte welche die 13 Sommer-
Bergbahnen von Mai bis November unbegrenzt inkludiert. Oben angelangt
erwartet die Besucher Österreichs größtes Bergerlebnis mit den 7
BergErlebnisWelten und unterschiedlichsten Angeboten und Möglichkeiten. Die
neue Zinsbergbahn wird ab dem Sommer 2020 ganzjährig in Betrieb gehen und
somit das Sommerangebot der gesamten Region erneut irrsinnig erweitern und
aufwerten.
Quelle: Skiwelt

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here