Die Usedom Tourismus GmbH startet eine sogenannte Sehnsuchtskampagne für die Sonneninsel.

Dabei soll mit Fotos, Videos und Inselgeschichten der Kontakt zu Usedom-Urlaubern, die aufgrund der aktuellen Lage nicht anreisen können, aufrechterhalten werden. Gäste, Gastgeber und weitere touristische Akteure der Insel Usedom können sich auf Faceobok und Instagram an der Aktion beteiligen. Zudem sind Interessierte aufgerufen, Bild- und Videomaterial an die Adresse sehnsucht@usedom.de zu senden. Dieser wird dann unter www.usedom.de, in Newslettern und auf den Social-Media-Kanälen der Usedom Tourismus GmbH ausgespielt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here