Ethiopian Airlines startet Verbindung nach Nosy Be in Madagaskar

Ethiopian Airlines, Afrikas größte und stetig wachsende Fluggesellschaft mit Sitz in Addis Abeba, fliegt ab dem 27. März 2018 drei Mal wöchentlich nach Nosy Be im Norden Madagaskars. Nosy Be ist die zweite Destination, die die Fluggesellschaft auf Madagaskar anfliegt – die Hauptstadt Antananarivo ist seit März 2017 Teil des Streckennetzes von Ethiopian Airlines.

Ab Deutschland und Österreich ist Nosy Be mit Ethiopian Airlines mit einem Umstieg am Drehkreuz Addis Abeba zu erreichen. Aus Frankfurt starten die Flieger montags, mittwochs und freitags um 22.05 Uhr, aus Wien montags und freitags um 22.10 Uhr, ab Juni auch mittwochs. Ankunft in Addis Abeba ist am nächsten Tag um 5.55 Uhr und 6 Uhr Ortszeit. Von dort aus geht es um 9 Uhr weiter nach Nosy Be, wo der Flieger um 14.50 Uhr Ortszeit landet. Für den Rückflug starten die Maschinen am gleichen Tag um 15.35 Uhr in Nosy Be und landen um 19.50 Uhr in Addis Abeba.

Nosy Be zählt zu den am weitesten entwickelten touristischen Regionen des Staates im Indischen Ozean und lockt mit langen Sandstränden und ganzjährig warmen Temperaturen. Die bunte Unterwasserwelt macht die Insel zu einem Paradies für Taucher und Schnorchler. Nosy Be ist zudem für seine Vanille- und Ylang-Ylang-Plantagen bekannt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here