Ferienappartement mieten in Tirol: 5 Tipps für alle, die bergwandern wollen

In den Tiroler Bergen die Natur erleben und abends dann in anspruchsvollem Ambiente den Urlaub genießen – geht so etwas beides gleichzeitig? Tirol bietet als Ferienregion ideale Voraussetzungen, Erlebnis und Erholung zu verbinden. Bergwanderer, die ein Ferienappartement in Tirol mieten wollen, haben auf den ersten Blick eine große Auswahl. Doch genaues Hinsehen lohnt sich, denn die verschiedenen Ferienwohnungen unterscheiden sich mitunter in Komfort, Ausstattung und Ambiente erheblich. Wie und wo also finden anspruchsvolle Urlauber die richtigen Angebote?

5 Tipps, die weiterhelfen:

1. Was macht Tirol perfekt für Bergwanderer?

Tirol ist die ideale Urlaubsregion für alle Freunde des Bergsteigens und Bergwanderns. Mit fast 48 Millionen Übernachtungen* gehört das österreichische Bundesland zu den Top-Urlaubsregionen in Europa. Gebirgsgruppen wie die Silvretta im westlichen Teil der Ostalpen locken nicht nur mit einer malerischen Landschaft – sondern auch mit mehreren Dreitausendern, die für Hobby-Bergsteiger und Profis jede Menge abenteuerliche Touren versprechen.

2. Wo kann man anspruchsvolle Ferienappartements mieten?

Moderne Wohnungen oder urige Hütten? Fitness-Frühstück oder landestypische Schmankerl? Tirol-Besucher haben bei der Suche nach dem passenden Ferienappartement eine große Auswahl an Angeboten. So können Urlauber der „Silva Peak Residences“ ( www.silvapeakresidences.at/) im Tiroler Dorf Galtür die Freude am Bergsteigen mit dem Ambiente einer niveauvollen Ferienwohnung verbinden. Die Appartements bieten alles, was der anspruchsvolle Feriengast sich wünscht: Eine Ausstattung mit hochwertigen Wohnmöbeln, modern eingerichteter Küche und Badezimmer, auf Wunsch auch mit Sauna-, Dampfbad- und Infrarotkabinen-Nutzung. Und der Name ist Programm: Bereits von den Fenstern der Appartements lässt sich der traumhafte Blick auf die Gipfel der Blauen Silvretta genießen.

3. Was macht die Silvretta bei Bergwanderungen so beliebt?

Das Tiroler Örtchen Galtür im Bezirk Landeck liegt unweit der Grenze zu Vorarlberg und ist erster offizieller Luftkurort in Tirol. Die nahe gelegene Bergkette der Silvretta ist für viele Insider ein Bergsteiger-Paradies: 13 Klettersteige, 201 Bergtouren und 54 Hochtouren bieten sowohl für den genießerischen Bergwanderer als auch den abenteuerliebenden Kletter-Experten genau das Richtige.

4. Was bietet Tirol für Genießer?

Speckknödel-Suppe, Tiroler Gröstl und Kasspatzln: Tirol bietet auch in kulinarischer Hinsicht viel. Wer den Spaß am Bergsteigen verbinden will mit Entspannung, Genuss und Urlaubs-Luxus, der findet in den „Silva Peak Residences“ die ideale Adresse: „Die herrliche Natur, unsere hochwertig eingerichteten Appartements – und das am besten noch kombiniert mit den Köstlichkeiten unserer Genussregion. Wir wollen jedem Gast ein unvergessliches Erlebnis bieten“, beschreibt Gastgeberin Elisabeth Türtscher ihr Angebot.

5. Welche Wellness- und Kosmetik-Angebote gibt es?

Immer mehr Gäste legen in ihrem Urlaub Wert auf außergewöhnliche Wellness-Angebote. Wer in den „Silva Peak Residences“ ein Tiroler Ferienappartement mietet, findet auch hier das richtige und kann sich mit der exklusiven, veganen Kosmetiklinie HANZZ+HEIDI verwöhnen. Die „Silva Peak Residences“ gehören zu den exklusiven Anbietern der Kosmetikserie, die nicht im Einzelhandel erhältlich ist.

Quelle: Silva Peak Residences

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here