Grand Hotel Tremezzo öffnet am 09. März wieder am Comer See

Foto, Copyright: Grand Hotel Tremezzo

Im US-amerikanischen Spielfilm Grand Hotel (dt. Menschen im Hotel) von 1932 bezeichnete die russische Ballerina Grusinskaya, gespielt von Greta Garbo, das Grand Hotel Tremezzo als fröhlichen, sonnigen Ort. Eine Bezeichnung, die auch heute noch mehr als zutrifft. Das 1910 eröffnete Grand Hotel begeistert nicht nur durch seine traumhafte Lage direkt am Comer See, sondern auch durch sein ihm eigenes, typisches, elegantes Grandhotelflair.

Ab dem 9. März 2018 öffnen sich die Türen dieses ikonischen Palastes wieder für Gäste, die sich neben kulinarischen Höhepunkten à la ‘Grande Cucina Italiana’ in fünf verschiedenen Dinner Locations mit Seeblick und dem Water-on-Water Pool, auch einer neuen luxuriösen Unterkunft und einem einzigartigen Spa Wellness-Erlebnis hingeben können.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here