Hospitality 2.0 im Pullman Paris Centre-Bercy

Einen Cocktail schlürfen, während im privaten Kinosaal der neuste Blockbuster läuft, eine kurze Beauty-Auszeit an der Pamper Bar oder der Besuch der Kunstausstellung im hauseigenen Artist Playground: Mit der erfolgreichen Neugestaltung der öffentlichen Bereiche ist es dem bekannten britischen Designer Tom Dixon gelungen, das Pullman Paris Centre-Bercy selbst zum Erlebnis zu machen. Gleichzeitig markiert die Renovierung auch den Einzug des Markenkonzepts „Junction at Pullman“ in den europäischen Markt: Die bisher zumeist streng getrennten Funktionsbereiche innerhalb der Hotellerie werden zugunsten einer flexiblen Nutzung aufgeweicht, die Lobby wird Wohnzimmer, Arbeitsplatz und Foodie-Hotspot zugleich. Darüber hinaus finden sich im Hotel zahlreiche weitere Orte und Bereiche rund um die Themen Kulinarik, Entspannung, Inspiration und Kreativität, etwa das Restaurant L’Esprit du 12e, die 400 Quadratmeter große Wellness Lounge oder die modularen Club Cabins, die je nach Bedarf für kurzfristige Meetings oder einen Drink in privatem Ambiente genutzt werden können.

Quelle: Accor

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here