Hotel-Tip: StrandGut Resort mit neuen Meerblick-Zimmern

StrandgutResort
Fresh-Up im Meerblick-Zimmer, Copyright: StrandGut Resort

Wenn es um natürlichen Lifestyle-Urlaub geht, ist das StrandGut Resort im beliebten Nordseeheilbad St. Peter-Ording die erste Adresse für viele Globetrotter. Denn seit der Eröffnung im Jahr 2007 ist das von Joern Sroka und Karsten Werner geführte Hotel mit einer durchschnittlichen Jahresauslastung von 90 Prozent der Renner der Region.

Nun geht die angekündigte Designoffensive weiter: Unter der Leitung des Innenarchitekturbüros Cubik 3 aus Hamburg wurden jetzt alle Meerblick-Zimmer komplett umgebaut. „Wir haben die ´alten´ Zimmer, die ja erst 2007 entstanden sind, komplett rausgerissen“, so Karsten Werner, Inhaber des StrandGut Resorts. So wurden alle Möbel, Teppiche, Vorhänge und Leuchten ausgetauscht. Die Innenarchitekten haben ein modernes Gestaltungskonzept entwickelt, welches einen stärkeren Bezug zur norddeutschen Küstenregion herstellt, wobei der Materialauswahl und der Lichtgestaltung besondere Aufmerksamkeit gewidmet wurde. Für eine besondere Stimmung sorgt beispielsweise die indirekte Beleuchtung, ergänzt durch Artemide-Lampen und einige eigens entworfene Sonderleuchten. Details wie farbige Spanngurte auf einigen Polsterflächen für Kleinutensilien oder schwarz-weiß-Fotografien aus der Region die von den Innenarchitekten auf einfache weiße Wandgrafiken reduziert wurden, runden die Gestaltung charmant ab.

Neue Gastronomie in der Dünen-Therme

Strandgut 2
Neues „Deichkind“ in den Dünen, Copyright: StrandGut Resort

Zu den weiteren aktuellen Umbauprojekten zählt der Ausbau der Gastronomie in der Dünen-Therme, die mit dem Hotel über einen Bademantelgang verbunden ist. „Wir werden eine neue Saunagastronomie in der Dünentherme betreiben. Der Umbau ist in vollem Gange“, so Werner weiter. „Wir wollen eine Verbindung zum Deichkind schaffen und werden daher einige Bestseller der Deichkind-Karte auch in der Dünen-Thermen Gastronomie anbieten. Im Saunabereich legen wir viel Wert auf Gemütlichkeit, da die Gäste hier länger verweilen.“ Im Schwimmbadbereich wird die Frozen Joghurt Maschine ein kleines Highlight werden. Verschiedene Toppings sind im Preis inbegriffen. Gäste können sich hier selbst bedienen.

Die neue Außenterrasse mitten in den Dünen und die Umgestaltung des Tagungs- und Bankettbereiches sind zurzeit im Planungsstadium.

Seit Dezember 2012 sind die Innenarchitekten von Cubik 3 für die neue Designoffensive des StrandGut Resorts aktiv: Auf das komplett neue Restaurant „Deichkind“ mit einem Mix aus Restaurant, Bar, OpenAir-Lounge und Coffeeshop folgten eine neue Rezeption und  im Sommer 2013 die Umgestaltung der vier Suiten, zum Teil mit eigener Sauna und gläsernen Badezimmern.

Das StrandGut Resort setzt auf viel Freiraum in der Gestaltung des individuellen Urlaubs. Den Eigentümern Joern Sroka und Karsten Werner ist es wichtig, dass ihre Gäste den kleinen Luxus ihrer individuellen Tagesgestaltung, den sie aus ihrem komfortablen Stadtleben kennen, nicht vermissen – gepaart mit einer für die Nordseeküste typische und vielgeliebte heimelige Atmosphäre. Dieses lässige Ambiente spricht neben freiheitsliebenden Städtern vermehrt auch viele Paare und Familien an.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here