Irish Open: Mount Juliet erwartet Golf-Elite

foto: Irland Information Tourism Ireland

Nationale Meisterschaft nach 25 Jahren wieder in der Grafschaft Kilkenny. Turnier 2021 nach Portstewart in Nordirland vergeben.

Die Dubai Duty Free Irish Open kehren 2021 nach Nordirland zurück. Zum zweiten Mal innerhalb von vier Jahren wird der Portstewart Golf Club Schauplatz des bedeutendsten Golf-Turniers der Insel sein. Nach dem großen Erfolg bei der Austragung der 148. Open Championship in Royal Portrush, nur wenige Kilometer entfernt, steht die Kulisse an der Causeway Coastal Route damit erneut im Fokus der Golf-Öffentlichkeit. Gastgeber wird dann US Open Champion Graeme McDowell sein, der in diesem Jahr bei der Irish Open in Mount Juliet erstmals in dieser Funktion agieren wird. Vom 28.-31.

Mai 2020 wird das County Kilkenny erstmals seit 25 Jahren wieder das bedeutende Turnier beherbergen. Austragungsort ist das luxuriöse Fünf-Sterne-Resort und sein legendärer Golfplatz, der von Jack Nicklaus entworfen wurde. Titelverteidiger bei einem der größten Ereignisse im irischen Sportkalender ist Jon Rahm. Seinen ersten Titel bei diesem Turnier gewann Rahm 2017 bei der Austragung in Portstewart, damals bezeichnete er die ersten neun Löcher als die schönsten, die er je gespielt hat. In Nordirland gibt es mehr als 90 Golfplätze, auch die weltweite Nummer eins liegt in dem Heimatland bekannter Golfgrößen wie Rory McIlroy und Shane Lowry: Royal County Down belegt seit geraumer Zeit den Spitzenplatz in der Bestenliste von Golf Digest.

Quelle: Irland Information Tourism Ireland

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here