Der Reiseveranstalter Thomas Cook will ab Sommer 2019 sämtliche Attraktionen aus dem Programm nehmen bei denen Orkas in Gefangenschaft gehalten werden. Das betrifft die Meeresparks SeaWorld in den USA sowie den Loro Parque auf Teneriffa. Die Parks reagierten mit Unverständnis darauf, da sie sämtliche Zertifizierungen und Zuspruch von zahlreichen Tierschutzorganisationen vorweisen könnten.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here