Kempinski-Mitarbeiter reinigen Autos

Foto:Kempinski Hotel Frankfurt

Das Auto gereinigt bekommen und damit Gutes tun: Am 27. und 28. September reinigen Mitarbeiter des Hotels den Innenraum von Autos, die Hotelgäste und Einwohner der Region ihnen bringen – gegen eine freiwillige Spende der Autoinhaber. Die Spendengelder kommen der gemeinnützigen Organisation BE Health zugute, einem Schweizer Projekt, das sich gemeinsam mit Partner-Unternehmen der nachhaltigen Gesundheitsförderung in Ländern verschrieben hat, bei denen gesundheitlichen Standards nicht den unseren entsprechen.

„Die Höhe der Spende bleibt jedem, der sein Auto von uns reinigen lässt, selbst überlassen“, erklärt Hoteldirektorin Karina Ansos. „Als Richtwert würde ich den Preis nennen, den eine Innenraumreinigung normalerweise mindestens kostet: 40 Euro.“ Rund 15 Mitarbeiter haben sich gern zu dieser Aktion bereit erklärt und werden acht Stunden pro Tag die Autos von Hotelgästen sowie von Bürgerinnen und Bürgern aus der Umgebung reinigen. Reservierungen sind nicht möglich, es gilt „first come, first serve“. Interessenten melden sich beim Concierge in der Lobby.

Die Car-Wash-Tage sind eine von zahlreichen Aktionen, mit denen Kemnpinski Hotels weltweit die Organisation BE Health unterstützen. Kempinski Hotels ist eines der Gründungsmitglieder von BE Health. Mit seinem Engagement möchte das Unternehmen Aktivitäten unterstützen, die zur Prävention von HIV/Aids, Tuberkulose und Malaria beitragen. Alle in den Hotels gesammelten Gelder fließen in BE Health-Programme in Bangkok und Djibouti.

Quelle: Kempinski Hotel Frankfurt

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here