LATAM Airlines startet neue Flugverbindung zwischen Rom und São Paulo

Seit dem 17. März 2018 bietet LATAM Airlines Brasil einen neuen Direktflug an, der Rom dreimal wöchentlich mit dem Flughafen São Paulo-Guarulhos in Brasilien verbindet. LATAM Airlines baut damit ihre Verbindungen von Europa zu den 120 Destinationen, die die Airline in Brasilien und Lateinamerika bedient, weiter aus.

Der Flug JJ8181 startet montags, donnerstags und samstags um 10 Uhr von Roms internationalem Flughafen Leonardo da Vinci aus, Ankunft in São Paulo/Guarulhos ist um 18:35 Uhr am selben Tag bei einer Flugzeit von 12 Stunden und 35 Minuten. Der Flug JJ8180 von São Paulo aus startet mittwochs, freitags und sonntags um 15:55 Uhr und landet am darauffolgenden Tag nach einer Flugzeit von 12 Stunden um 07:55 Uhr in Rom. LATAM Airlines Brasil wird die Strecke mit einer Boeing 767 mit 191 Plätzen in der Economy Class und 30 Plätzen in der Premium Business bedienen.

„Mit der neuen Flugverbindung wollen wir jährlich etwa 35.000 Passagiere befördern. Rom ist für uns dabei zweifellos einer der wichtigsten Hubs in Europa, die Stadt gilt als das meistbesuchte Reiseziel Italiens und zählt zu den gefragtesten Destinationen in der Europäischen Union. Reisende aus Europa haben darüber hinaus in São Paulo Anschluss zu 120 weiteren Destinationen innerhalb Lateinamerikas“, so Rodrigo Contreras, General Manager Europe von LATAM Airlines.

Ab 1. Juli 2018 wird die Frequenz nach Erteilung der Genehmigung auf tägliche Flüge aufgestockt.

Rom ist nach Mailand das zweite Ziel in Italien und die siebte Destination innerhalb Europas, die von der Airline-Gruppe bedient wird. LATAM Airlines verbindet Europa mit Lateinamerika somit auf Direktflügen von Madrid, Barcelona, Paris, London, Frankfurt, Mailand und Rom aus.

Quelle: Latam Airlines

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here