Mit Privatjet ALBERT BALLIN entlang der Seidenstraße

Foto: Hapag-Lloyd Cruises

Auf den Spuren der Karawanen führt die Privatjetreise „Seidenstraße“ von Turkmenistan über Usbekistan, China und Kasachstan nach Georgien. Im Privatjet ALBERT BALLIN erkunden die Gäste alte Handelsstädte entlang der geschichtsträchtigen Route: Asghabat, Samarkand, Buchara, Xian,Dunhuang, Almaty und Tiflis.

Auf die Gäste warten vielfältige Programmpunkte mit historischem, kulturellem oder religiösem Schwerpunkt. Sie besuchen beispielsweise die moderne Großstadt Ashgabat, die Ruinen von Nisa und Merv sowie die Paläste und Moscheen Bucharas. Weitere Highlights sind die Terrakotta-Armee des Kaisers Qin Shihuangdi in Xian und die Festungs- und Höhlenstadt Uplisziche im Umland von Tiflis. Die Privatjetreise wird von den Experten Kai Schepp und Dr. Christoph Höllger begleitet.

Die Seidenstraße verband als Fernhandelsweg viele Jahrhunderte China, Zentralasien und Persien mit Europa. Neben Luxusgütern wie Seide brachten die Menschen über diese Handelsroute auch Ideen und Religionen von Ost nach West und West nach Ost.

Quelle: Hapag-Lloyd Cruises

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here