Neues Mitglied der SOUL Private Collection bietet grandiose Meerblicke am Westkap Südafrikas

Foto: SOUL Private Collection

Das Portfolio der SOUL Private Collection, einer erlesenen Auswahl von Boutique Hotels, kann einen kürzlichen Neuzugang verzeichnen: Entlang der berühmten Garden Route an der Südküste Afrikas im malerischen Ort Knysna nimmt das SOUL on the Heads Gäste für unvergessliche Getaways in Empfang.

Idylle Pur

Charakteristisch für die südafrikanische Küstenstadt Knysna ist die große Lagune, deren Eingang rechts und links von zwei riesigen Sandsteinklippen gesäumt wird, den Knysna Heads. Wie ein verstecktes Juwel ist das SOUL on the Heads auf dem East Head eingebettet – einer der beliebtesten Aussichtspunkte von Knysna. Das Boutique-Hotel begeistert in allen sechs Schlafzimmern sowie in den Unterhaltungsbereichen mit einem atemberaubenden Blick auf das Meer. Das moderne Interieur, der warmherzige Service und das gemütliche Ambiente, begleitet von den entspannenden Klängen des Ozeans, machen die Idylle perfekt. Alle Zimmer sowie die luxuriöse Cinema Suite mit privater Kino‑Lounge verfügen über einen direkten Terrassenzugang und sind ideal für Honeymooner und Pärchen auf der Suche nach einem romantischen Getaway. Die Gäste haben die Wahl, entweder einzelne Zimmer oder die gesamte Immobilie exklusiv zu buchen. Aufgrund der besonderen Lage des Hotels gilt ein Mindestaufenthalt von zwei Übernachtungen.

Rund um das Hotel – Abenteuer & Natur

Die touristischen Aktivitäten und Angebote in und um die Lagunenstadt Knysna herum sind vielfältig. Das SOUL on the Heads unterstützt seine Gäste bei der Buchung passender Angebote, um einen unvergesslichen Aufenthalt zu garantieren: So arrangiert das Hotel zum Beispiel Ausflüge für Entdecker auf die in der Bucht gelegenen Inseln Leisure Island und Thesen Island und Verliebte können eine romantische Lagunenrundfahrt bei Sonnenuntergang buchen. Außerdem informiert die Hotel-Boutique Sportbegeisterte über nahegelegene Freizeitaktivitäten wie Kanufahren, Golfen, Paragliding oder geführte Naturwanderungen. Es lohnt sich auch, sich nach Tauchangeboten in der Knysna Lagoon zu erkundigen, denn die Lagune war ehemals ein Industriehafen, in dem die enge Durchfahrt durch die schroffen Felsen stets sehr riskant war – und nicht jeder Kapitän war geschickt genug, um sein Schiff sicher in den Hafen zu lenken. Deswegen liegen heute Wracks auf dem Grund der Lagune, die mittlerweile zu Traumzielen für Unterwasserausflüge geworden sind und unter Aufsicht betaucht werden können.

„Knysna hat eine neue Perle!“, schwärmt Geschäftsführer Rainer Spekowius. „Im SOUL on the Heads wird Gästen neben exklusivem Luxus auch die Möglichkeit geboten, die einzigartige Natur rund um die Bucht im Indischen Ozean kennenzulernen.“

Quelle: SOUL Private Collection

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here