Oceania Cruises lässt Vista zu Wasser

(c) Oceania Cruises

Oceania Cruises feierte am 25. Februar in der Fincantieri-Werft in Sestri Ponente das Auslaufen ihres neuen 67.000 Tonnen schweren Schiffes Vista. Kurz nach der Zeremonie, die in voller Übereinstimmung mit den geltenden Gesundheitsbestimmungen stattfand, begann sich das massive Baudock mit Wasser zu füllen und die Vista wurde zum ersten Mal eins mit dem Meer.

Die Zeremonie wurde von Giuseppe Torrente, Werftdirektor von Fincantieri, und Seiner Exzellenz Monsignore Tasca, Erzbischof von Genua, geleitet. Nach der Segnung des Schiffes ließ die Madrina der Werft, Frau Anna Trucco, eine Flasche Prosecco auf den Rumpf des Schiffes fallen, um das Glück des Schiffes und all derer, die auf ihm fahren werden, zu beschwören.

„Vista ist das am sehnlichsten erwartete Schiff in der Geschichte von Oceania Cruises, und ich bin begeistert, hier mit unseren Partnern von Fincantieri dabei zu sein. Die Vista ist wahrlich ein Traumschiff, und wir können es kaum erwarten, Gäste zu ihrer Debütsaison im nächsten Jahr zu begrüßen“, sagte Howard Sherman, President and CEO von Oceania Cruises.

Luigi Matarazzo, Generaldirektor des Geschäftsbereichs Handelsschiffe von Fincantieri, erklärte: „Zehn Jahre sind vergangen, seit wir die Riviera von derselben Werft in Sestri an unsere Freunde von Oceania Cruises abgeliefert haben. Ich bin sicher, dass die Vista eine neue Schiffsklasse ins Leben rufen wird, die sich durch ihre Raffinesse und ihren technologischen Fortschritt auszeichnen wird.“

Die Vista wird am 14. April 2023 ihre Jungfernfahrt von Rom nach Barcelona antreten, gefolgt von zwölf weiteren Europareisen, bevor sie von den Vereinigten Staaten in die kanadischen Gewässer, nach Neuengland, in den Panamakanal und in die Karibik fährt.

Die Höhepunkte der Vista sind:

  • zwölf Speisemöglichkeiten, davon vier brandneue
  • 1.200 Gäste, die von 800 Besatzungsmitgliedern bedient werden. Das bedeutet zwei Besatzungsmitglieder für je drei Gäste
  • Die geräumigsten Standard-Kabinen auf See mit mehr als 290 Quadratmetern
  • Alle Penthouse-Suiten und -Kabinen verfügen über große Badezimmer mit Regenwaldduschen
  • Alle Owner’s, Vista und Oceania Suiten verfügen über luxuriöse Whirlpools
  • Palastartige Owner’s Suiten und die Bibliothek an der Spitze des Schiffes sind exklusiv im Ralph Lauren Home Design gestaltet
  • Neue Veranda-Kabinen der Concierge-Ebene für Alleinreisende
  • Acht Bars, Lounges und Unterhaltungsmöglichkeiten
  • Aquamar Spa + Vitality Center und Aquamar Spa-Terrasse
  • Concierge- und Executive-Lounges mit Personal für Concierge-Kabinen bzw. Suiten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here