PLAY beförderte im Juli 2022 mehr Passagiere als im gesamten Jahr 2021

Bild: PLAY

Im Juli lag die Auslastung der Flugzeuge von PLAY bei 87,9 Prozent, wobei es sich im Vergleich zu den Monaten zuvor, 79,2 Prozent im Juni und 69,6 Prozent im Mai, um eine positive Entwicklung handelt, welche in erster Linie auf die Integration des transatlantischen Hub-and-Spoke-Modells zurückzuführen ist, das Städte in Europa und den Vereinigten Staaten verbindet. Im Frühjahr und Sommer des Jahres 2022 hat PLAY erfolgreich viele neue Ziele eingeführt und eine positive Entwicklung der bestehenden Destinationen auf der europäischen Seite des Netzes verzeichnen können.
 
Juli war der erste Monat für PLAY, in dem die isländische Fluggesellschaft mit sechs Flugzeugen die insgesamt 25 Destinationen auf beiden Seiten des Atlantiks anflog. 79 Prozent der Flüge kamen pünktlich an ihre Ziele, was angesichts der vielen neuen Ziele und der schwierigen Situation auf vielen Flughäfen weltweit, die immer noch mit einem massiven Personalmangel zu kämpfen haben, sehr zufriedenstellend ist.
 
Sechs Flugzeuge in Betrieb
Das sechste Flugzeug von PLAY, ein Airbus A320neo, traf Ende Juni 2022 in Island ein und nahm im Juli 2022 den Flugbetrieb auf. PLAY betreibt nun drei Airbus A321neo und drei Airbus A320neo, was im Einklang mit dem Geschäftsplan und der Flottenstrategie des Unternehmens steht. PLAY wird im kommenden Winter vier neue A320/321neo übernehmen, so dass die Flotte ab Frühjahr 2023 insgesamt zehn Flugzeuge umfasst.
 
Birgir Jónsson, CEO von PLAY, sagt: „Es war großartig zu sehen, wie in den letzten Wochen so viele neue Ziele und das gesamte transatlantische Streckennetz in Betrieb genommen wurden und wie positiv sich dies auf die Auslastung unserer Flüge ausgewirkt hat. Unser Team hat in diesem Monat trotz schwieriger Situationen an vielen Flughäfen eine sehr beeindruckende Leistung hinsichtlich der Pünktlichkeit erzielt – eine echter Erfolg. Unsere Stückkosten (CASK ohne Treibstoff) liegen weiterhin unter den angestrebten 4 $-Cent, die Treibstoffpreise sind rückläufig, die Stückerlöse (RASK) steigen, und unser künftiger Buchungsfluss ist stark. Es war wirklich inspirierend für mich, den großartigen Teamgeist und die Professionalität all meiner Kollegen in allen Funktionen bei PLAY mitzuerleben und zu sehen, wie ihre harte Arbeit und ihr Engagement den Erfolg unserer Fluggesellschaft vorantreiben. Dies alles sind Faktoren, die mich mit Begeisterung und Vorfreude auf die kommenden Monate und die langfristige Zukunft von PLAY erfüllen.“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here