Raine Island – Hier kommen 64.000 Grüne Meeresschildkröten zur Eiablage!

Forscher auf Raine Island in Queensland, dem weltweit größten Nistplatz für Grüne Meeresschildkröten, haben erstaunliche Erkenntnisse über diePopulation dieser gefährdeten Schildkrötenart gewonnen. Eine Drohne hat maßgeblichen Anteil daran. Die im Dezember 2019 im Rahmen des „Raine Island Recovery Project“ aufgenommenen und Frame für Frame ausgewerteten Drohnen-Bilder zeigen bis zu 64.000 Green Turtles rund um Raine Island im nördlichen Great Barrier Reef. Bislang gingen die Wissenschaftler immer nur von rund 36.000, alsowesentlich weniger Tieren aus.

Eine Green Turtle legt bis zu 600 Eier in einer SaisonSeit mehr als eintausend Jahren gilt Raine Island als DER Nistplatz für Green Turtles. Die Insel ist damit eine der weltweit ältesten Meeresschildkröten-Kolonien.

Green Turtle wird bis zu 1,40 Meter lang, rund 160 Kilogramm schwer und bis zu 50 Jahre alt.

Raine Island liegt etwa 620 Kilometer nördlich von Cairns beziehungsweise 120 Kilometer vor der Halbinsel Cape York. Im Jahr 2007 wurde die 21 Hektargroße Koralleninsel zusammen mit zwei Nachbarinseln (Moulter und MacLennan Cays) zum Nationalpark erklärt.

Foto: Great-Barrier-Reef-Foundation-and-Queensland-Government.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here