Schiffstester Matthias Morr unterwegs auf der nickoVISION

Foto: nicko cruises

Der als „Schiffstester“ bekannte YouTuber Matthias Morr ist vom 20. bis 23. März auf der nickoVISION von Passau über Wien zurück nach Passau unterwegs – und gibt seinen Fans und Followern die Möglichkeit, ihn exklusiv zu begleiten.

Matthias Morr ist auf der Videoplattform YouTube bekannt als Schiffstester. Mehr als 700.000 Mal werden seine Videos pro Monat angeschaut. Im März 2020 bietet Morr seinen Zuschauern und Fans gemeinsam mit nicko cruises die einmalige Gelegenheit, ihn auf einer Reise zu begleiten. Für alle, die dabei sein wollen, gilt: Schnell sein lohnt sich, denn die Kreuzfahrt ist bereits gut gebucht. Innerhalb einer Woche wurden bereits 85 Prozent der Kabinen vergeben.

Für insgesamt drei Nächte reisen Morr und seine Follower von Passau Richtung Wien zurück nach Passau und können dabei auf der neuen nickoVISION des Stuttgarter Reiseveranstalters hautnah erleben, wie modern eine Flusskreuzfahrt sein kann. Damit ist nicko cruises am Puls der Zeit: Internetblogs und YouTube nehmen einen immer größeren Platz in der Medienlandschaft ein.

„Ich bin in den letzten Jahren definitiv zum Flusskreuzfahrt-Fan geworden – es gibt kaum eine Reiseform, die entspannender ist“, sagt der Schiffstester. Und natürlich sorgt Matthias Morr selbst für Unterhaltung während der Reise: „Ich werde alles dafür tun, dass während unserer Reise eine große Gruppe entsteht. Viele Überraschungen habe ich mir schon überlegt“.

Vier Tage mit vielen landschaftlichen Highlights
Die geplante Reise ist eine ideale Möglichkeit, um Flusskreuzfahrten kennenzulernen. In kurzer Zeit können die Gäste dabei viel erleben: Die Drei-Flüsse-Stadt Passau, das lebensfrohe und musikalische Wien oder das UNESCO-Weltkulturerbe Wachau mit dem berühmten Benediktinerstift Melk.

Zusätzlich haben die Gäste nebenbei genügend Zeit, um Matthias Morr an Bord der nickoVISION in entspannter Atmosphäre persönlich kennenzulernen. Weitere Details zur Reise, die unter dem Motto „Flussgenuss trifft Kurzurlaub“ steht, finden Sie auf der Website von nicko cruises.

nickoVISION – Das Flussschiff des Jahres 2018
Flusskreuzfahrt geht heute ganz modern. Mit nickoVISION reisen Morr und seine Community auf einem der neuesten Flussschiffe auf dem deutschen Markt. Mit seinem innovativen Design und einem völlig neuen An-Bord-Konzept setzt das Schiff einen neuen Standard auf dem Fluss.

Von außen fällt der Flusskreuzer sofort durch seine großen Glasflächen und die markante Linienführung auf. Im lichtdurchströmten, edlen Interieur kommt die Modernität und Leichtigkeit des Gesamtkonzepts zum Ausdruck. nickoVISION bietet ansprechende Kabinen mit französischen Balkonen, mehrere Restaurants und Bars sowie zahlreiche Freizeit- und Rückzugsmöglichkeiten, wie sie sonst eher von Hochseeschiffen bekannt sind.

Mit flexiblen Tischzeiten und insgesamt drei Restaurants muss keine Mahlzeit zu einer vorgegebenen Zeit eingenommen werden – auch den Tischplatz können sich Gäste der nickoVISION stets aufs Neue aussuchen. Das offene Konzept der Schiffsarchitektur begeistert ebenso wie das moderne Ambiente.

Quelle: nicko Cruises

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here