Sehnsuchtsziel Vietnam: Nostalgie in Lăng Cô Bay

Foto: Banyan Tree Hotels & Resorts

Lăng Cô Bay wirkt wie ein Kunstwerk, gemalt von einem Vertreter der deutschen Romantik. Caspar David Friedrich wäre jedenfalls begeistert gewesen. Die formvollendete Landschaft verkörpert genau die Sehnsucht, die Friedrich in der Natur suchte und zur Vorlage von so vielen seiner Bilder machte.

Schon die Fahrt über den Wolkenpass zwischen Hue und Da Nang versetzt einen in eine verträumt nostalgische Stimmung. Zwischen dichtem Grün schlängelt sich die Straße immer weiter in die Höhe, die Wolken werden dichter. Dann plötzlich öffnet sich die Wolkendecke und der Blick fällt auf die malerische Halbinsel mit ihrem kilometerlangen Sandstrand, der von smaragdgrünem Wasser sanft umspielt wird.

Lăng Cô Bay zählt zu den schönsten Buchten der Welt. Inmitten dieser Idylle liegt die rund 800 Hektar große Lap An Lagune. Im Hintergrund erhebt sich eine imposante Gebirgskette, deren Ausläufe direkt an den goldenen Sandstrand münden. Das Meer ist ruhig, sanfte Wellen plätschern ans Ufer. Wo sonst kleine Fischerboote treiben, kommen bei Ebbe schmale Sandbänke zum Vorschein, die zu endlosen Spaziergängen einladen. In der Dämmerung präsentiert sich die Lagune in ihrer reinsten und schönsten Form. Wenn die glühende Sonne am Horizont versinkt, holen die Fischer ihre Netze ein. Begleitet von zahlreichen Wasservögeln schweben die Boote dann auf dem seichten Wasser zurück an den Strand.

In dieser unberührten Naturkulisse rund um die Lap An Lagune befinden sich zwei Resorts, die hervorragend als Ausgangspunkt zur Erkundung der Region genutzt werden können. Das 2013 eröffnete Luxusresort Banyan Tree Lăng Cô unterhält 64 Pool-Villen, drei Restaurants, eine Bar und ein Banyan Tree Spa. Die Architektur und das Design des Resorts spiegeln den kulturellen Reichtum der Region wider. Von außen ähneln die Villen den traditionellen Gartenhäusern der Stadt Hue: Die Dächer sind mit Tonziegeln gedeckt, es gibt offene Innenhöfe und die Dachsparren wurden aus schwerem Holz gefertigt. Die Innenräume folgen der vietnamesischen Ästhetik.

Das Angsana Lăng Cô ist ein stilvolles Refugium mit 222 Zimmern und Suiten, drei Restaurants, zwei Bars, einem Angsana Spa und mehreren Konferenzräumen. Ganz im Stil der Marke Angsana prägen klare Linien das zeitgenössische Gebäude und das harmonische Interieur. Die modernen Strukturen werden um traditionelle vietnamesische Elemente ergänzt. Zarte Grau-, Weiß-, und Beigetöne sowie lebhafte orangefarbene Akzente verleihen den Zimmern eine einzigartige Zen-Atmosphäre.

Quelle: Banyan Tree Hotels & Resorts

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here