TAP Air Portugal strebt Verdoppelung der Flüge nach Nordamerika an

Die Vergrößerung der Flotte durch die brandneuen Airbus A330neo-Maschinen macht’s möglich: Bereits ab dem 1. Juni 2019 fliegt TAP Air Portugal fünfmal wöchentlich von Lissabon nach Chicago O’Hare, ab dem 16. Juni 2019 wird dann auch der Airport Washington Dulles mit fünf wöchentlichen Flügen ab Lissabon bedient. Weitere Destinationen befinden sich noch in der Planungsphase.

Mittelfristig plant die Airline, die Zahl ihrer Flüge nach Nordamerika sogar zu verdoppeln. „Wir haben vor, in mehrere weitere Städte in Nordamerika zu fliegen. Die USA sind bereits unser drittgrößter Markt und wir haben dort noch ein großes Wachstumspotenzial“, sagt Antonoaldo Neves, CEO von TAP Air Portugal.

In den letzten Jahren hat TAP Air Portugal immer wieder neue Rekorde auf-gestellt. 2017 betreute die Fluglinie über 14 Millionen Passagiere, 2018 zählt sie zu den zehn weltweit am schnellsten wachsenden Fluglinien.

Die fünf wöchentlichen Flüge nach Chicago starten jeweils um 13.05 Uhr in Lissabon und landen um 16.05 Uhr auf dem O’Hare Airport; beim Rückflug heben die Maschinen von TAP Air Portugal um 18.05 Uhr in Chicago ab und landen am nächsten Tag um 7.50 Uhr auf dem Lissabonner Flughafen Humberto Delgado.

Die fünf Flüge pro Woche nach Washington, D.C. verlassen Lissabon jeweils um 16.30 und erreichen den Flughafen Washington-Dulles um 19.40 Uhr. Der Rückflug startet um 22.40 in Washington und erreicht Lissabon am Folgetag um 10.50 Uhr.

Quelle: TAP Air Portugal 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here