Travel Industry Club gibt Kooperation mit Flying Media / Touristiknews bekannt

Kooperation Fyling Media un TIC
li. Dirk Bremer (Präsident Travel Industry Club) gibt Kooperation mit Flying Media und somit auch Touristiknews bekannt. re. Sven Klawunder (Inhaber Flying Media, Chefredakteur Touristiknews)

TV- und Filmproduktionsfirma unterstützt die Öffentlichkeitsarbeit des Wirtschaftsclubs

Der Travel Industry Club arbeitet ab sofort mit Flying Media zusammen. Die Nachrichtenagentur, TV- und Filmproduktionsfirma wird ausgewählte Events des Travel Industry Clubs mit der Kamera begleiten und News aus den Veranstaltungen als Videocontent bundesweit verbreiten. Flying Media platziert die News in Nachrichten- und Reisemedien, unter anderem auf dem Online-Magazin von Flying Media: www.tv-travelnews24.de. Somit erweitert es die Präsenz des unabhängigen Wirtschaftsclubs.

 

 

 

 

 

 

Dirk Bremer, Präsident des Travel Industry Clubs, gab die Kooperation auf dem Frankfurter Networking Event des Travel Industry Club am 25. Juni 2014 bekannt.

„Die langjährige Expertise von Flying Media und dessen Fokus auf die Reiseindustrie passt hervorragend zu uns und unserem Ziel, den Travel Industry Club in der Branche und darüber hinaus die hohe Relevanz der Reisewirtschaft bei Medien, Politik und Öffentlichkeit noch bekannter zu machen“, so Bremer. „Wir freuen uns daher sehr auf die Zusammenarbeit und sind überzeugt, mit Flying Media den richtigen Partner für dieses Vorhaben gefunden zu haben.“

Sven Klawunder, Inhaber Flying Media freut sich ebenfalls über die gemeinsame Kooperation:

„Durch unsere große Reichweite in den Tagesmedien online sowie in zahlreichen Reisemedien können wir wichtige und qualitativ hochwertige News in Bewegtbild aus den Reihen des Travel Industry Clubs unmittelbar und gezielt platzieren. Mit dieser Synergie haben wir einen klaren Schritt nach vorne gemacht…“

 

Travel Industry Club:
Der Travel Industry Club wurde im Jahr 2005 gegründet und hat sich als unabhängiger und einziger Wirtschaftsclub etabliert, in dem Macher und Beweger sämtlicher Segmente der Reisebranche organisiert sind. Die rund 670 persönlichen Mitglieder (Stand Juni 2014) sind führende Köpfe der Reisebranche. Zu den Mitgliedern gehören Führungskräfte von Verkehrsträgern, Hotellerie, Reiseveranstaltern, Reisemittlern, Flughäfen, Verbänden, Technologieanbietern, Versicherungen und Beratungsunternehmen sowie Pressevertreter und akademische Lehrbeauftragte. Der Club versteht sich als innovativer „Think Tank“ der Branche und hat sich zum Ziel gesetzt, die wirtschaftliche Bedeutung der Reiseindustrie stärker ins Licht der Öffentlichkeit, der Medien und der Politik zu rücken. Bei verschiedenen Veranstaltungsformaten werden zukunftsweisende, wirtschaftlich relevante, gesellschaftspolitische und wissenschaftliche Themen in die breite Diskussion gebracht. Der Travel Industry Club ist die zentrale Netzwerk- und Kommunikationsplattform für die Entscheider der Reiseindustrie und der im Wertschöpfungsprozess verbundenen Unternehmen, zeichnet Persönlichkeiten sowie herausragende Leistungen der Branchenteilnehmer aus und schafft die Bühne für eine gebührende öffentliche Wertschätzung der Branchenbelange. Weitere Informationen sind abrufbar unter www.travelindustryclub.de.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here