TUI: Neuzugänge bei Hotelmarken und erstes Budget-Clubkonzept

TUI Group Konzernzentrale - Foto: TUI Group

TUI baut das Angebot an eigenen Hotelmarken und -konzepten kontinuierlich aus. Vor allem in den beliebten Winterzielen wie Ägypten, den Kanaren und in der Ferne eröffnen neue Hotels, aber auch in Deutschland und Österreich wächst das Angebot stetig weiter. Mit den internationalen Suneo Clubs nimmt TUI ein Clubkonzept für besonders preisbewusste Urlauber ins Programm auf. „Unsere eigens konzipierten Hotelmarken und -konzepte sind ein wichtiges Differenzierungsmerkmal für TUI und sorgen kontinuierlich für Höchstwerte in unseren Gästebefragungen“, sagt Stefan Baumert, touristischer Geschäftsführer TUI Deutschland. Für den Sommer 2019 sind bereits weitere Neuzugänge bei den Hotelmarken in Planung.

RIU eröffnet neue Hotels in Mexiko, auf Sansibar und den Kapverden

Die Konzernhotelmarke RIU eröffnet zur Wintersaison gleich vier neue Hotels, davon zwei in Mexiko: Das Riu Palace Costa Mujeres bei Cancun ist ein stylischer Fünf-Sterne-Neubau mit 670 Suiten und 24 Stunden All-Inclusive-Angebot. Eine Woche ist mit Flug und All Inclusive ab 1.462 Euro pro Person in der Junior Suite buchbar. Das Riu Palace Baja California in Los Cabos an der mexikanischen Pazifikküste bietet ebenfalls Fünf-Sterne-Standard. Auf der ostafrikanischen Insel Sansibar eröffnet zum Winter das Luxushotel Riu Palace Zanzibar. Das Hotel mit 102 Zimmern liegt am Strand von Nungwi, der als einer der schönsten der Insel gilt. Auf den Kapverden erweitert RIU ebenfalls das Portfolio: Im November eröffnet das neu erbaute Fünf-Sterne-Hotel Riu Palace Boa Vista direkt am Strand der Praia de Boca Salina. Es verfügt über einen separaten Bereich für erwachsene Gäste und bietet All Inclusive rund um die Uhr. Darüber hinaus setzt RIU auch seine Modernisierungsoffensive fort. Sowohl das Riu Palace Tropical Bay auf Jamaika als auch das Riu Palace Oasis auf Gran Canaria empfangen zum Winter die ersten Gäste im neuen Look.

Ebenfalls im Winter eröffnet die Premium-Clubmarke ROBINSON den neu gebauten „Torre“ des ROBINSON Clubs Jandia Playa auf Fuerteventura. Das mehrstöckige Gebäude ist das Wahrzeichen des weltweit ersten ROBINSON Clubs und wird nun mit einem stilvollen Rooftop-Infinity-Pool in 40 Metern Höhe sowie modernen Zimmern und Suiten neu gestaltet.

Cluburlaub für Budgetbewusste: Suneo Clubs ab Winter neu bei TUI

Mit den Suneo Clubs nimmt TUI ab der Wintersaison ein zusätzliches Konzept ins Angebot auf, das sich vor allem an budgetbewusste Clubfans richtet: Die internationalen Suneo Clubs wurden zuvor unter der Marke 1-2-FLY vermarktet und richten sich gleichermaßen an Freunde, Paare und Familien. Die Drei-bis Vier-Sterne-Clubs bieten modernes Design, All-Inclusive-Verpflegung mit Live-Cooking und ein Sport- und
Entertainmentprogramm. „Mit den Suneo Clubs runden wir unser Clubportfolio ab – so wird die Marke TUI vor allem für junge und preisbewusste Urlauber noch attraktiver“, so Baumert. In der Wintersaison 2018/19 eröffnen gleich zwei neue Clubs in Ägypten: der Suneo Club Sol y Mar Reef Resta in Marsa Alam und der Suneo Club Palm di Soma in Soma Bay liegen beide direkt am Strand. Ergänzt wird das Portfolio durch den Suneo Club Waikiki auf Gran Canaria und den Suneo Club El Trebol auf Lanzarote.

Neues TUI Sensimar Hotel auf Madeira

Erholungssuchende Paare haben bei TUI Sensimar im Winter noch mehr Auswahl. Nach Umgestaltung ist das Vier-Sterne-Hotel TUI Sensimar Savoy Gardens auf Madeira das ideale Urlaubsdomizil für Aktiv- und Wellnessurlauber. Von der Terrasse mit Whirlpool aus haben Urlauber eine 360-Grad-Aussicht mit Blick auf das Meer.

Best Family auf Usedom: Spaßbad mit Kletterwand und Sauna mit Ostseezugang

Die Ostseeinsel Usedom ist ein beliebtes Ziel für Urlaub im eigenen Land. Ab der Wintersaison 2018/19 dürfen sich Familien über ein neues Best Family Hotel auf der Insel freuen. Das Best Family Baltic liegt in erster Lage am breiten Sandstrand und verfügt über Familiensuiten mit Meerblick. Darüber hinaus punktet das Drei-Sterne-Hotel mit einem Thermalbad mit Saunawelt und privatem Strandzugang zur Ostsee. Perfekt für Kinder ist das aufwändig renovierte Spaßbad – inklusive Spraypark und Kletterwand direkt am Beckenrand. Darüber hinaus wird das Best Family-Portfolio im Winter um fünf weitere Hotels ausgebaut, davon mit dem Best Family Van der Valk Linstow an der Mecklenburgischen Seenplatte ein weiteres in Deutschland. Das Best Family Falkensteiner Cristallo in Österreich ist erstmals auch im Winter buchbar. Auf den Kanaren kommen gleich drei Hotels des Familienkonzepts hinzu: das Best Family Riu Oliva Beach Resort auf Fuerteventura, das Best Family Taurito Princess auf Gran Canaria und das Best Family GF Isabel auf Teneriffa.

Weiteres Wachstum für 2019 angekündigt

Für das Jahr 2019 hat TUI bereits weiteres Wachstum bei den eigenen Hotelmarken angekündigt:

  • RIU expandiert schwerpunktmäßig in den Urlaubszielen Asiens. So sind auf den Malediven derzeit gleich zwei Hotels im Bau, die 2019 die ersten Gäste empfangen: Das Riu Atoll und das Riu Palace Maldives befinden sich auf zwei unbewohnten Inseln, die durch eine Brücke miteinander verbunden sind. Zudem wird das erste Riu Hotel in Dubai auf den Deira Islands eröffnen. In der Stadthotellerie ist RIU ebenfalls weiter auf Vormarsch – die Eröffnung des Riu Plaza España in Madrid ist für nächstes Jahr angekündigt.
  • Mit dem TUI Magic Life Calabria eröffnet die All-Inclusive-Clubmarke im Mai 2019 den ersten Club in Italien. Zuvor wird die bereits bestehende Anlage an der sonnenverwöhnten „Stiefelspitze“ des Landes in den kommenden Monaten neu gestaltet.
  • Zuwachs gibt es auch bei der Erlebnis-Hotelmarke TUI Blue: Das Berghotel TUI Blue Pulse Montafon in den österreichischen Orten Schruns-Tschagguns wird Ende nächsten Jahres die ersten Gäste empfangen

Quelle: TUI

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here