TUI Wolters Reisen nimmt Kanada-Rundreisen ins Programm

Foto: TUI Wolters - Touristic boat on Niagara falls. Horseshoe waterfall Canada side

Einmal die Gischt der Niagarafälle spüren oder mit dem Kanu über den türkisschimmernden Lake Louise paddeln – Kanada ist für viele ein echtes Sehnsuchtsziel. Ab sofort können Urlauber dabei auf den Rundreisespezialist TUI Wolters Reisen bauen, der das zweitgrößte Land der Erde mit 15 handverlesenen Bus- und Autoreisen neu im Programm hat.

Wenn sich vor einem die Rocky Mountains ausbreiten, Bären entlang der Straßen in den Nationalparks wandern und die Wale an den Küsten vorbeiziehen, dann fühlt man sich der Natur wirklich nahe. Das geht nur in wenigen Ländern so gut wie in Kanada. Fast dreißigmal so groß wie Deutschland, aber nicht mal halb so viele Einwohner, lassen Raum für nicht enden wollende Landschaften. „Damit passt Kanada sehr gut zu uns und unseren bestehenden Reisezielen. Das Land lockt wie Nordeuropa vor allem Urlauber, die sich von der Schönheit der Natur überwältigen lassen wollen“, erklärt TUI Wolters Reisen Geschäftsführerin   Stephanie Schulze zur Wiesch die Entscheidung für die neue Destination. Mit neun Bus- und sechs Autorundreisen bietet der Rundreisespezialist ab sofort noch mehr Auswahl. Dabei liegt der Schwerpunkt klar auf den populären Highlights im Westen und Osten wie dem Banff Nationalpark und Vancouver sowie Toronto, Quebec und den Niagarafällen. Die Rundum-Sorglos-Pakete enthalten Flug, Transfers und ggf. Mietwagen sowie zahlreiche Zusatzleistungen. Zudem sind die Durchführungen der Busrundreisen zu 100 Prozent garantiert.

Das gilt auch für die zehntägige Busreise „Berge, Städte & Natur“. Von Calgary aus geht es vorbei an den Highlights der Nationalparks um Banff und Jasper über den Olympia-Ort Whistler nach Vancouver Island. Gleich zwei Nächte bleibt man in Victoria, der Hauptstadt British Columbias. Ein Ausflug zu den Butchart Gardens, einem 22 Hektar großen Blumengarten mit unterschiedlichen Stilen, ist hier bereits inklusive. In den Rocky Mountains wartet der Ice Explorer, um die Urlauber mit auf das Columbia Icefield zu nehmen. Inklusive Flug ist dieses Angebot pro Person schon ab 2.625 Euro buchbar.

Wen es mehr in den Osten des Landes zieht, der fährt mit dem Auto am besten ab Toronto nach Quebec City und wieder zurück. Dabei wird zwischendurch aufs Boot umgestiegen. An Tag drei bringt einen dieses nah an die berühmten Niagarafälle heran, während im Anschluss ein Sechs-Gänge-Buffet mit lokalen Spezialitäten im Fallsview Restaurant wartet. Auch an Tag zwölf wartet das Wasser, um die romantische Region der „Thousand Islands“ zu genießen. Zwischendurch kann man beim Aufenthalt im Erholungsgebiet Mont-Tremblant bei einer Vielzahl von möglichen Outdoor-Aktivitäten in die kanadische Wildnis eintauchen. Die 14-tägige Reise „Natur & Kultur Ostkanada“ kostet inklusive Flug und Mietwagen pro Person ab 2.104 Euro.

Und wer zusätzlich zur Rundreise noch vor Ort bleiben möchte, dem bietet TUI Wolters Reisen auch diverse Möglichkeiten, den Aufenthalt zu verlängern.

Quelle: TUI Wolters Reisen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here