Uganda: Auf Festival-Tour durch die Perle Afrikas

Foto: Kampala City Festival (c) Kampala Capital City Authority

Auf verschiedenen Festivals feiert Uganda jedes Jahr neben lokalen auch internationale Kunstschaffende. Reisende können die Veranstaltungen in Kampala und Umgebung zu Beginn oder Ende ihrer Reise besuchen. Hier sind einige der Top-Festivals der Perle Afrikas.

Amakula International Film Festival
Die besten Filme des Jahres zeigt jährlich das Amakula International Film Festival in Kampala. Es findet 2019 bereits zum zwölften Mal statt und bietet besonders Filmemachern vom afrikanischen Kontinent eine Bühne. Vom 15. bis zum 17. März 2019zeigt das Festival auf dem Gelände des Uganda National Museums über 40 Filme verschiedener Genres. Vier von ihnen werden mit dem Golden Impala Award ausgezeichnet. Die diesjährigen Awards werden für den besten internationalen Spielfilm, den besten ostafrikanischen Kurzfilm, den besten internationalen Dokumentarfilm und den besten East Africa Students Film vergeben. Das Festival zielt darauf ab, lokale, regionale und internationale Filmemacher zu fördern.    

Bayimba International Festival of the Arts
Das Bayimba International Festival of the Arts ist eines der größten und berühmtesten Kunstfestivals Ugandas. Vom 1. bis zum 4. August 2019 versammeln sich auf der Insel Lunkulu im Victoriasee internationale Kunstschaffende. Von Akrobatik über Film und Musik hin zu Theater bietet das Programm eine große Vielfalt. Seit seiner ersten Ausgabe im Jahr 2008 haben eine Vielzahl bekannter und aufstrebender Künstler aus Uganda, Ostafrika und darüber hinaus am Festival teilgenommen. Die Insel Lunkulu ist zwei Autostunden von Kampala entfernt und kann mit dem Boot oder einer Fußgängerbrücke erreicht werden.

Kampala City Festival
In der ersten Oktoberwoche füllen sich jedes Jahr die ohnehin lebhaften Straßen Kampalas beim Kampala City Festival mit Tänzern, die mit kräftigen Klängen und belebenden Rhythmen durch die Stadt ziehen. In seinem achten Jahr wird beim größten Straßenfest Ostafrikas wieder eine Vielzahl von Menschen erwartet, um Kultur, Einheit und soziales Leben zu feiern. Initiator des Festivals ist die Kampala Capital City Authority (KCCA). Die Behörde ist für die Infrastruktur und Bildung in der Hauptstadt zuständig. Neben dem Festival zeigt sich die KCCA auch für andere soziale Projekte verantwortlich.

Kampala International Theatre Festival

Das Kampala International Theatre Festival im Uganda Museum Ende November jährt sich 2019 zum sechsten Mal. Es bietet ostafrikanischen Dramatikern und Regisseuren aus aller Welt eine Bühne. Das vielfältige Theaterprogramm findet an verschiedenen Orten innerhalb des Museumgeländes statt. Das Festival ist ein gemeinsames Projekt der Bayimba Cultural Foundation und des Sundance Institute. Beide beschlossen mit der Veranstaltung eine Plattform zu schaffen, um die verschiedenen Theatergemeinden in Ostafrika zu verbinden, ein neues Publikum für das Spiel auf der Bühne zu erschließen und einen Dialog zwischen den Künstlern und ihrem Publikum anzuregen.

Quelle: Tourismus Uganda

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here