United Airlines weitet Kabinenreinigung durch den Einsatz von antimikrobiellem Spray zusätzlich aus

United Airlines erweitert ihre strengen Sicherheits- und Reinigungsverfahren um den Einsatz einer EPA-registrierten, antimikrobiellen Beschichtung, genannt Zoono Microbe Shield. Das Mittel bildet einen langanhaltenden Schutzfilm auf Oberflächen und hemmt das Wachstum von Mikroben. Das Schutzmittel kommt derzeit wöchentlich in mehr als 30 Flugzeugen auf Sitzen, Ablagetischen und Armlehnen sowie in Gepäckfächern, Toiletten und auch an Crew-Stationen zum Einsatz. Noch vor Ende des Jahres soll die Maßnahme auf die gesamte Kernflotte sowie Regionalflugzeuge der Express-Flotte ausgeweitet werden.

Das von der neuseeländischen Zoono Group Limited entwickelte und in den USA von MicroSonic Solutions  vertriebene Mittel ergänzt die bestehenden, umfassenden Reinigungsroutinen wie das täglich eingesetzte elektrostatische Sprühsystem bei United vor dem Abflug. „Dieses langanhaltende, antimikrobielle Spray trägt dazu bei, unsere Kunden und Mitarbeiter noch besser an Bord zu schützen“, sagte Toby Enqvist, Chief Customer Officer bei United. „Als Teil unseres vielschichtigen Sicherheitskonzepts sind antimikrobielle Mittel eine effektive Ergänzung zu unserem HEPA-Luftfiltersystem, dem verpflichtenden Tragen einer Maske für unsere Kunden und der täglich durchgeführten elektrostatischen Sprühreinigung. Wir prüfen permanent unsere internen Richtlinien und Abläufe, passen diese gegebenenfalls an und setzen zusätzlich innovative Lösungen für weitere Sicherheit an Bord um.“Zoono Microbe Shield verbindet sich mit Oberflächen und bildet eine Schutzschicht, die nach dem Trocknen mikroskopisch kleinen Stiften ähnelt, die Zellwände und Membranen aufbrechen, wenn Mikroben mit ihnen in Kontakt kommen. Die Chemikalie wird von der EPA als Kategorie IV eingestuft, was den niedrigsten Grad an Toxizität darstellt. Bei der intensiven Reinigung der Flugzeuge setzt United den NovaRover ein. Dieser ist so konstruiert, dass er alle Oberflächen in einem Radius von gut 3,6 Metern mit einem einzigen Sprühnebelstrahl bedeckt. United wird das antimikrobielle Mittel alle sieben Tage über Nacht im Flugzeug auftragen, um die Schutzschicht aufzufrischen und zu verstärken, während die Flugzeugkabine weiterhin vor fast jedem Abflug mit dem elektrostatischen Sprühverfahren gereinigt wird.

Quelle: United

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here