Winter im Genferseegebiet: Sport, Kunst, Kultur und „Chaplin ganz privat“

Foto: Waadtland

Von einer Sonderausstellung in Chaplin’s World, einem Vorgeschmack auf die Olympischen Winter-Jugendspiele (JOJ) in 2020, einem außergewöhnlichen Käse-Erlebnis und dem bekannten Internationalen Ballonfestival – das Genferseegebiet im schweizerischen Kanton Waadt verspricht neben klassischen Winterfreuden ganz ausgefallene Erlebnisse.

Kunst im Waadtland: Foto-Sonderausstellung Chaplin Privat von 1952 bis 1973

Für ihre erste Sonderausstellung hat sich Chaplin’s World by Grévin entschieden, Chaplins Privatleben zu erkunden, indem sie Fotografien von Yves Debraine, dem persönlichen Fotografen des Künstlers in der Schweiz, ausstellt. Vom 20. Februar bis 5. April 2019 kann die Öffentlichkeit rund fünfzig Fotos ergründen, von denen viele bisher unveröffentlicht waren. Der szenische Aufbau der in Vintage- und Großformatabzügen designten Ausstellung folgt chronologisch Chaplins Leben in der Schweiz: seine Ankunft im Beau Rivage Palace 1952 und sein Leben bis 1973, darunter auch Momente im Zirkus auf dem Marktplatz in Vevey. Die Grußkarten, auf denen die Familie Chaplin Jahr für Jahr in Szene gesetzt wurden, sind ebenso Teil des Auftrags, der Yves Debraine vom Filmemacher erhielt, wie auch die Ereignisse und Geburtstage festzuhalten, die das tägliche Leben im Manoir de Ban prägten. Kurator: Luc Debraine, Direktor des Schweizer Kameramuseums, Szenografie: Juliette Roduit, Produktion: Creative Stage. www.chaplinsworld.com

Olympia im Waadtland: Neue Bergbahn „Diablerets Express“ und hochkarätige Ski-Events 

Anfang 2020 steht der Kanton Waadt als Austragungsort der Olympischen Jugend-Winterspiele JOJ2020 ganz im Zeichen von Olympia. Die jungen Athleten im Alter von 15 bis 18 Jahren zeigen vom 9. bis 22. Januar 2020 einen internationalen Wettkampf auf höchstem Niveau: darunter die nordischen Skiwettbewerbe im Vallée de Joux im Waadtländer Jura, die Skiakrobatik- und Snowboard-Wettwerbe (Halfpipe und Slopestyle) in Leysin in den Waadtländer Alpen, die alpinen Skiwettbewerbe in Les Diablerets und die Snowboardcross- und Skitourenrennen in Villars.

Aktuell bereiten sich die Ferienorte schon auf die Wettbewerbe vor: So verfügt das Skigebiet von Les Diablerets seit Saisonbeginn über die neue 10er-Gondelbahn „Diablerets Express“ mit einer Transportkapazität von 2.500 Personen pro Stunde. In nur sechs Minuten und 30 Sekunden geht es direkt ins Skigebiet Le Meilleret, welches auch neu jeden Mittwoch, Freitag und Samstag eine beleuchtete Piste für Nachtski und Nachtschlittern bietet.

Ganz neu im Kalender der Skitouren-Läufer wird Diablerets 3D vom 02. bis 03 März 2019 stattfinden. Dieser internationale Wettbewerb bietet zwei Strecken und lockt sowohl Schweizer als auch Skibergsteiger aus der ganzen Welt ins Kanton Waadt.

Ebenfalls Anfang März findet in Les Grandes-Roches im Vallée de Joux mit den OPA Games ein großer Langlaufwettbewerb vom 2. und 3. März 2019 statt. Und Villars übt sich derweil gleich mit der Organisation der Weltmeisterschaften im Skitourenrennen vom 9. bis 16. März 2019. Alle Winterangebote sind online auf der Website winter.genferseegebiet.ch buchbar.

Kultur im Waadtland: Gourmet- und Panoramafahrt, Internationale Festivals und sportliche Highlights

Direkt am Genfersee in Montreux oder Zweisimmern beginnt die kulinarische Panoramafahrt im „Käsezug“. Auf dem Weg nach Château-d’Oex geht es durch die typische Landschaft des Kanton Waadt, vorbei an Rossinière mit dem größten Chalet der Schweiz – begleitet von leckerem Schweizer Käse und edlem Wein im Wagen der 1. Klasse. Ziel ist das Restaurant Le Chalet mit Vorführung einer herkömmlichen Käseherstellung und anschließendem traditionellen Käsefondue. Zum Abschluss steht der Besuch Schweizer Kunsttraditionen im Musée du Pays-d’Enhaut oder der Besuch des Museums Espace Ballon auf dem Programm. Der Käsezug verkehrt von Januar bis März 2019 an Freitagen, Samstagen und Sonntagen und auf Anfrage.

Das 10-tägige internationale Ballonfestival vom 26. Januar bis 03. Februar 2019 in Château-d’Oex in den Waadtländer Alpen ist weit über die Grenzen der Region bekannt. Der Ort auf fast 1000 Meter Höhe wird auch die Hauptstadt des Heißluftballons genannt. Jedes Jahr im Januar starten hier Hunderte von Ballonfahrern aus über 20 Ländern, die dann vom außergewöhnlichen winterlichen Alpenklima profitieren.

Vom 04. bis 09. Februar 2019 treffen sich die größten Nachwuchstalente in klassischem Tanz im Théâtre de Beaulieu in der Schweizer Stadt des Tanzsports. Der 47. Prix de Lausanne ist ein internationales Treffen  für junge Tänzerinnen und Tänzer im Alter von 15 bis 18 Jahren. Kurse, Übungsstunden und Coaching-Sessions mit einigen der bekanntesten Vertreter dieser Disziplin können hier absolviert werden.

Ebenfalls am ersten März-Wochenende findet ein weiteres sportliches Highlight statt: Das Internationale Schlittenhunderennen. An die 70 Gespanne aus ganz Europa finden sich dazu jedes Jahr auf der Ebene Les Mosses – La Lécherette ein.  Es gibt verschiedene Varianten von Wettkämpfen: Vom Sprint bis hin zum Ski-Jöring.

Quelle: Waadtland TouRismus

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here