18.000 Euro aus Einnahmen und Trinkgeldern eines Wochenendes an „Wir helfen Kindern e.V.“ als Ukraine-Hilfe gespendet

Bild: Mintrop Hotels

Die Essener Hoteliers-Familie Mintrop zeigt sich seit Kriegsausbruch solidarisch mit den Menschen in der Ukraine. Maria, Harald und Moritz Mintrop haben inzwischen 18.000 Euro an „Wir helfen Kindern e.V. Essen“ für die gezielte Ukraine-Hilfe überwiesen. Diese Summe kam zusammen aus circa 75 Prozent der Einnahmen eines Wochenendes im Restaurant „MUMM“ in Mintrops Land Hotel Burgaltendorf und im „Restaurant M“ in Mintrops Stadt Hotel Margarethenhöhe. Ermöglicht haben dies einige Lieferanten durch Sponsoring des Wareneinsatzes für die beiden Abende, darunter Frische Paradies, Trans Gourmet, Schlumberger, Ohlig Sektkellerei, Kaspar Spirituosen und die lokale Bäckerei Gräler. Darüber hinaus haben auch die Mitarbeiter ihre Trinkgelder gespendet. Die Familie Mintrop hat dann on top aus privater Tasche die Spendensumme auf insgesamt 18.000 Euro aufgerundet.

„Angesichts des immer größer werdenden Elends in der Ukraine, bedanke ich mich herzlich bei allen Gästen, Lieferanten und Mitarbeitern, die uns unterstützt haben, den armen Kindern zu helfen“, so Seniorchef Harald Mintrop. „Wir hoffen für alle Beteiligten sehr, dass der Krieg möglichst bald zu Ende ist. Sollte er jedoch länger andauern, werden wir bald noch einmal eine Spendenaktion starten.“

www.mintrops-landhotel.de

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here