Advent, Advent, kein Lichtlein brennt – Neun Ideen, um Weihnachten zu einem Fest der Nachhaltigkeit zu machen.

Bild: Albstadt Tourismus

Weihnachten nähert sich mit großen Schritten. Diskussionen zur Energiekrise und den Folgen des Klimawandels beherrschen die Nachrichten. Lichterketten werden durch Kerzen ersetzt. Viele Menschen zeigen Verantwortung und konsumieren bewusster. Oder überdenken gar ihre Lebens- und Ernährungsweisen. Wie dies das Weihnachtsfest mit den Jahren verändert, wird sich zeigen. Schon in diesem Jahr geben Städte, Regionen und Länder aus nah und fern Inspirationen, wie es gelingt, aus einem der wichtigsten Tage im Jahr ein Fest der Nachhaltigkeit zu machen: vom perfekten Geschenk bis hin zum gemeinnützigen Adventsmarkt.

AUF DER WEIHNACHTSINSEL
In Bayerisch-Schwaben kommen Besucher auf der Weihnachtsinsel in besinnliche Festtagsstimmung abseits des Konsumtrubels. Der Verein zur Förderung von Kunst, Spiel und Handwerk e. V veranstaltet dieses Jahr zum 40. Mal den besonderen Markt im Hof, Foyer und im Brunnenhof des Augsburger Zeughauses. An den zahlreichen Ständen finden Besucher hochwertiges Kunstwerk, wie Keramik, Bekleidung, Holzarbeiten, Schmuck und vieles mehr, das ausschließlich von den Künstlern selbst herstellt wurde. Weihnachtsfans erwartet zudem ein attraktives Kulturprogramm mit Clowns, Jongleuren und Puppenspielern sowie einem Musikzelt, in dem von Blues über Rock bis hin zu südamerikanischen Rhythmen für jeden Geschmack etwas dabei ist. Und das Gute: Der Eintritt ist frei, denn die Weihnachtsinsel wird ausschließlich über den Verkauf von Glühwein, Würstchen und vegetarischen Gerichten finanziert. Wann? Ab dem 25. November 2022 immer von Freitag bis Sonntag sowie täglich vom 18. bis 23. Dezember 2022 – jeweils von 11 bis 20 Uhr. Weitere Informationen auf www.weihnachtsinsel.de.

SOZIALES ENGAGEMENT TRIFFT LANGLEBIGKEIT
Qualität statt Quantität und dabei noch die eigene Nachbarschaft unterstützen. Im US-Bundesstaat Tennessee wird dieses Engagement bei der Wahl der Weihnachtsgeschenke großgeschrieben. Anstatt Massenwaren im Internet, finden Suchende auf zahlreichen, besonderen Märkten und in Läden einzigartige Geschenke von einheimischen Künstlern und Handwerken. So stöbern sie beispielsweise auf dem jährlichen „Old Fashioned Christmas & Quilt Walk“ in der beschaulichen Kleinstadt Bell Buckle durch die Werke lokaler Künstler oder sie entdecken auf Knoxvilles „Market Square Holiday Market and Old City Holiday Market“ nachhaltige Präsente made in Tennessee. Geschenketipp für Hobbyköche: Kochgeschirr und Zubehör der Firma Lodge Cast Iron. Das Traditionsunternehmen aus Tennessee stellt in seinen zwei Gießereien seit 1896 hochwertige Küchenutensilien her, die vor allem für ihre Langlebigkeit bekannt sind und oft als Erbstück an die nächste Generation ein zweites Mal unter dem Weihnachtsbaum landen.

ABENTEUER UNTERM BAUM
Gemeinsame Zeit mit Freunden und der Familie zu verbringen, ist unbezahlbar. Im Gegensatz zu einem materiellen Geschenk,
das gerne mal in einer Schublade landet, teilt man mit den Liebsten besondere Momente, die garantiert in Erinnerung bleiben. Mit einem Erlebnisgutschein von Pfronten Tourismus verschenken Naturliebhaber ganz besondere, geführte Abenteuer rund um die imposante Berg- und Talwelt der Outdoor-Destination. So geht es beispielsweise beim Gipfellicht-Erlebnis gemeinsam mit einem Guide auf eine geführte Schneeschuhtour über malerische Wege auf den Gipfel des Breitenbergs. Dabei erfahren sie Wissenswertes über die heimischen Schutzgebiete und deren Bewohner. In der Ostlerhütte auf dem Gipfelplateau angekommen, erwarten die Wanderer leckere Allgäuer Speisen sowie eine Übernachtung in der Ostler-Suite. Natürlich dürfen Outdoor-Fans auch den Sonnenauf- und Sonnenuntergang mit 360 Grad Alpen-panorama nicht verpassen. Ein Abenteuer, das in Erinnerung bleibt.
Wo erhältlich? Auf der Website von Pfronten Tourismus.

SELBSTGESTRICKTE WEIHNACHTSKUGELN
Aus Alt mach Neu! Upcycling ist voll im Trend – selbst Weihnachtskugeln, die längst schon ausgetauscht werden wollten, lassen sich in außergewöhnliche Hingucker verwandeln. Noch dazu sind sie ein hervorragendes Geschenk unterm und anschließend am Weihnachtsbaum. Das deutsch-isländische Expertenteam des Island-Reiseveranstalters Katla Travel hat eine Strickanleitung erstellt und so kann der Weihnachtskugel-Überzug entweder über eine vorhandene Kugel gestülpt oder mit Watte gefüllt werden. Für alle, die noch tiefer ins Strickthema eintauchen möchten, plant Katla Travel einen Strickworkshop in die stets umweltverträgliche Reiseroute in Island mit ein.
Wie? Ganz einfach selbst stricken! Die vollständige Anleitung auf www.katla-travel.is/meinisland#kreativ.

FAIRE GESCHENKEWAHL
Das schwedische Göteborg gilt als eine der nachhaltigsten Städte der Welt. Wer der Stadt in Västra Götaland in der Vorweihnachtszeit einen Besuch abstattet, der schöpft hier aus einem vielfältigen Angebot nachhaltiger Geschenke
umweltbewusster und fairer Unternehmen. „Nudie Jeans“, gegründet in Göteborg, setzt auf Re-Use-Jeans, faire Produktionsketten und 100-Prozent-Bio-Baumwolle. Bei „Icebug“ gibt es obendrein den ersten klimafreundlichen Laufschuh der Welt. Die Marke aus Göteborg begeistert nicht nur Läufer, auch die Umwelt freut sich, denn das Unternehmen arbeitet mit Nachdruck an der Minimierung seines CO2-Fußabdrucks. Auch „Thrive“ setzt klare Regeln bei den Produkten, die im Laden angeboten werden: Vegan, bio, fair und ohne Pestizide sowie Chemikalien hergestellt sind Grundvoraussetzung. Im „Björkåfrihet“, „Myrorna“ sowie den weiteren zahlreichen Second-Hand-Läden der Stadt stehen alle Zeichen auf Nachhaltigkeit.

ÖKO-EISLAUFEN
In der diesjährigen Vorweihnachtszeit kommen Besucher und Einwohner der Stadt Albstadt auf der Schwäbischen Alb in den
Genuss einer nachhaltigen, energieneutralen Eislaufbahn auf dem Bürgerturmplatz in Albstadt-Ebingen. Die Besonderheit: Jung und
Alt ziehen ihre Runden auf Synthetikeis! Dieses kommt nämlich ohne Strom und Wasser aus und spart somit nicht nur wertvolle
Ressourcen, sondern auch Energie. Das 208 Quadratmeter große Eisfeld stammt vom weltweit führenden Anbieter von modernsten
High-Tech-Kunststoffeisbahnen aus der Schweiz, der Firma Glice, und kann wie jede herkömmliche Eisfläche benutzt werden. Für
jede produzierte Platte, die nach der Nutzung als Eislaufbahn übrigens wiederverwendet wird, pflanzt der Hersteller zudem
einen Baum. Schlittschuhe können vor Ort ausgeliehen werden. Das angrenzende Adventsdorf mit Glühwein- und Essensbuden
lässt nebenbei auch das kulinarische Herz höherschlagen.
Wann? Los geht es am 27. November. Bis 11. Januar 2023 können auf der Eislaufbahn Pirouetten gedreht werden.

FESTESSEN AUS DER REGION
Die Südpfalz verdankt ihre Fülle an Obst und Gemüse dem nahezu mediterranen Klima in der Rheinebene mit zahlreichen
Sonnenstunden. Hier wächst, wovon man andernorts nur träumen kann: Zu Klassikern wie Kohl und Spargel gesellen sich Exoten wie Kiwis und Feigen. Dank zahlreicher Direktvermarkter, die ihre Erzeugnisse in den eigenen Hofläden anbieten, sind kurze Wege
und Regionalität in der Südpfalz Standard – ein Weihnachtsessen mit den einheimischen Produkten daher fast eine Selbstverständlichkeit. Für den Festtagsbraten kommt heimisches Wild aus dem Pfälzerwald, dem Bienwald oder den Rheinauen auf
den Tisch. Angestoßen wird hingegen mit Sekt oder (Glüh-)Wein vom Winzer um die Ecke. Wer diesen nachhaltigen Genuss weitergeben möchte, verschenkt beispielsweise einen Wild-Kochkurs oder einen Gutschein für die Hofläden. Die „Wilden Wochen“ im November und Dezember sind ein erster Vorgeschmack auf die Feiertage.

VIEL BEWIRKEN MIT GESCHENKEN
Bereits im Jahr 2006 rief die Fondation Espoir et Développement Beachcomber (FED) der Beachcomber Resorts & Hotels das Projekt
Beautiful Local Hands ins Leben, um einheimischen Kunsthandwerkern in Mauritius die Möglichkeit zu geben, ihre Fähigkeiten weiterzuentwickeln und Produkte an Urlauber zu verkaufen. Das Projekt sorgt damit für positive soziale, wirtschaftliche und kulturelle Effekte, schafft Einkommen für bedürftige Menschen und ihre Gemeinschaften und trägt zur Erhaltung des traditionellen
Handwerks und des kulturellen Erbes bei. Viele der Kunsthandwerker nutzen ihr Einkommen, um die Lebensqualität ihrer Familien zu verbessern und ihren Kindern eine bessere Ausbildung zu ermöglichen. Beautiful Local Hands verfügt über eine flexible
Struktur, die Kunsthandwerkern die Möglichkeit gibt, ihren Zeitplan selbst zu bestimmen. Sie können von Zuhause arbeiten oder die
Werkstatt in Bambous nutzen. Die Produktvielfalt aus Materialien wie Kokos, Ton und Rattan ist reichhaltig: von Taschen über Schüsseln bis hin zu Kerzenhaltern oder Puppen – eine breite Auswahl für ein schönes Weihnachtsgeschenk.

ABTAUCHEN UND OZEANE RETTEN
70 Prozent der Erde liegen unter Wasser und bergen viele Geheimnisse, welche auf Tauchgängen erkundet werden können. Mit einem PADI Open Water Diver Tauchschein schenkt man also nicht nur eine einmalige Erfahrung, sondern den Zugang zu einem lebenslangen Unterwassererlebnis. Dieses erlaubt es, eigene Horizonte zu erweitern und die vielseitige Unterwasserwelt von heimischen Gewässern bis zu tropischen Korallenriffen zu entdecken. Die Tauchorganisation PADI und ihre Tauchschulen
haben sich seit vielen Jahren dem Schutz der Unterwasserwelt und ihrer Bewohner verschrieben und fördern mit weltweiten Aktionen wie Cleanups, Korallenfarmen oder Tierschutzmaßnahmen den Erhalt der Ozeane. PADI Taucher können so aktiv dabei helfen die Erde ein kleines Stückchen besser und sauberer zu machen. Aber auch für Nicht-Taucher bietet PADI nachhaltige Geschenkideen: Über den eigenen Onlineshop werden verschiedene Produkte aus recycelten und umweltschonenden Materialien
angeboten wie Caps, Tücher oder Taschen. Ein Teil des Erlöses geht dabei an die PADI AWARE Foundation und fördert somit eine Vielzahl an Meeresschutzprojekten und -initiativen.



Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here