Advent in Tirol verlängert die Genusszeit

Die Advent in Tirol – Märkte stehen für genussvolle Stunden abseits von vorweihnachtlicher Hektik und Trubel. Für all jene, die erst nach dem 24. Dezember Zeit für eine Auszeit finden, haben einige der Märkte das passende Angebot.

Funkelnder Lichterglanz in Innsbruck
Die Bergweihnacht Innsbruck begeistert mit sechs individuellen Märkten. Jener in der Maria-Theresien-Straße hat bis zum Dreikönigsfest geöffnet und lädt ein, einen nachweihnachtlichen Stadtbummel mit einem Besuch auf dem Markt zu verbinden: Eine Allee funkelnder Lichtbäume und neue, übergroße und zauberhaft beleuchtete Weihnachtskugeln geben dem Markt ein ganz besonderes Flair. An den Ständen finden Besucher eine abwechslungsreiche Auswahl an Geschenken aus aller Welt und kulinarische Weihnachts-Köstlichkeiten.

Romantisch in Seefeld
Auch der Weihnachtsmarkt in Seefeld, der heuer neu bei Advent in Tirol ist, geht in die Verlängerung: Bis 5. Jänner öffnet der stimmungsvolle Markt mitten im Dorf täglich von 14:00 bis 21:00 Uhr seine Pforten. Strickwaren und Imkereiprodukte, handgeschnitzte Krippenfiguren und mehr sind auch im neuen Jahr beliebte Geschenke. Köstliche Punschvariationen und Kiachl laden natürlich ebenso zum „Nachweihnachtsgenuss“.

Weihnachtlicher Ausklang in Kitzbühel und am Achensee
Für alle Weihnachtsfans hat der Christkindlmarkt in Kitzbühel am 25. und 26. Dezember jeweils von 14:00 bis 18:00 Uhr geöffnet, am Achensee können Besucher bis 27. Dezember bei der Bergweihnacht im Sixenhof oder bei einer Rundfahrt am Achensee mit der MS Achensee die schönste Zeit im Jahr ausklingen lassen.

Quelle: Advent in Tirol

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here