Ägypten: African Kite Racing Championships in Soma Bay

Kitesurfing
Copyright:Icarus Sailing Media

Die Kites fliegen, das Adrenalin steigt: Am Dienstag, den 24. Juni 2014 starten  die African Continental Course Racing Championships, eine der weltweit größten Kitesurf-Wettbewerbe, im 7Bft Kite House in Soma Bay am Roten Meer. Champions aus aller Herren Länder von Kolumbien bis Spanien, Weltranglistenplatzierte und Landesmeister, kurz, die besten Kiter rund um den Globus, sind nach Ägypten gereist, um Preisgeld von 20.000 Euro zu gewinnen und dem deutschen Kite-Weltmeister Florian Gruber in diesem afrikanischen Kontinental-Wettbewerb wichtige Punkte für den World Championship-Titel 2014 abzujagen.

 

 

Der deutsche Kite World Champion auf Titelverteidigung

Der World Champion Florian Gruber aus Garmisch-Partenkirchen ist auf schärfste Konkurrenz bestens vorbereitet:
„2013 bin ich bei den African Championships auf Platz 2 gelandet. Ende des Jahres war ich dann in Topform und konnte in China die Weltmeisterschaft holen. Anschließend habe ich noch 2 Weltcups in Melbourne und Perth gewonnen und das Jahr sehr erfolgreich beendet. Jetzt stehe ich in der Weltrangliste auf Platz 1 und muss den Weltmeisterschafts-Titel verteidigen. Bei den African Championships bin ich diesmal nicht der Angreifer, sondern der Gejagte. Alle anderen Fahrer wollen mich jetzt besiegen und haben viel trainiert. Mein schärfster Konkurrent ist der letztjährige 4.Platzierte Riccardo Leccese aus Kolumbien. Ich werde mein Bestes geben!“

 

Das Rennen wird von der Egypt Sailing and Water Ski Federation organisiert und findet unter der Schirmherrschaft des Egyptian Ministry of Youth and Sports, der International Kiteboarding Association (IKA), Formula Kite Class und TwinTip:Racing statt, unter speziellen Bedingungen der International Kiteboarding Class Association in Kooperation mit der International Sailing Federation (ISAF).

Logos-Kitesurfing

 

Soma Bay – einer der weltbesten Kite-Spots
Soma Bay ist zum zweiten Mal in Folge die Event-Location der African Championships. Die Bucht des 7Bft Kite House ist mit ihrem feinsandigem Strand, ihren traumhaften Flachwasser-Bedingungen, beständigem Wind und ihrer durch die Halbinsel abgeschirmten Lage prädestiniert für den Kite-Sport und internationale Rennen auf Weltklasse-Niveau. Event-Hotel ist die Wassersport-Lodge „The Breakers“. In Soma Bay finden Urlauber und Sportler ferner 4 weitere Hotels, eines der weltbesten Tauchriffe, einen der besten Golfplätze Afrikas und ein Leading Spa of the World.

Touristiknews berichtet täglich mit den Highlights aus Soma Bay. In Kürze auch mit den ersten Videobildern.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here