Blick auf die Tourismussituation in Ungarn

In dem Ungarischen Morgenmagazin „Virtuelle Kaffeetasse Ungarns“, erläutert der General Manager des Kempinski Hotels Corvinus Budapest die derzeitige Situation im ungarischen Tourismusfeld. Stefan Interthal gibt sich als sehr optimistisch was die nächsten Wochen und Monate in Sachen Buchungszahlen seines Hauses angeht. Auch für den ungarischen Tourismus allgemein spricht er sich sehr positiv aus und rechnet mit schnellem Zuwachs an Buchungszahlen und Touristen in ganz Ungarn.

Der Ausschnitt seines Interviews live aus Budapest am Morgen hier:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here