Nach drei Monaten hat am 1. Mai die große Chinesische Mauer ihre Tore für Besucher wieder geöffnet. Auch zahlreiche Parks und Museen sowie die Verbotene Stadt in Peking können wieder besucht werden. Die Zahl der Besucher wird derzeit jedoch noch stark begrenzt. So erlaubt man nur ca. 30 Prozent der eigentlichen Besucherzahlen. An den Eingängen wird die Temperatur kontrolliert und auch Mundschutz ist Pflicht. Zudem muss man einen sogenannten grünen Code auf einer Handyapp nachweisen, der besagt das man nicht krank ist und keinen Kontakt zu infizierten hatte. Die Abstandsregelung wird ebenfalls kontrolliert. Trotzdem ein Zeichen, daß man auch hier Stück für Stück zur Normalität zurückkehren kann. Wenn auch erstmal nur der Inlandstourismus davon profitieren kann…

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here