Condor startet wieder nach Phoenix und Anchorage

Bild: Condor

Zwei Mal wöchentlich nach Arizona oder drei Mal wöchentlich nach Alaska 

Wiederaufnahme der wöchentlichen Flüge: Mit dem Flug DE2026, der am Samstag gegen 15:30 Uhr Ortszeit ab dem Frankfurter Flughafen startet, nimmt Condor ihre Flugverbindungen zum Phoenix Sky Harbor Airport wieder auf. Im Rahmen einer kleinen Willkommensfeier wird der erste Flug vor Ort von der Bürgermeisterin von Phoenix Kate Gallego, Chad Makovsky, Director Aviation Services vor Ort sowie Mathias Friess als Area Manager Nordamerika Condor empfangen. Deutschlands beliebtester Ferienflieger bietet seinen Gästen im Sommerflugplan donnerstags und samstags jeweils eine Nonstop Verbindung nach Arizona an. 

Der Flug nach Anchorage startet bereits Samstagmorgen voraussichtlich gegen 10:40 Uhr Lokalzeit. Condor bringt ihre Gäste ab sofort wieder jeden Donnerstag, Samstag und Sonntag zum Ted Stevens Anchorage International Airport.   

Durchgeführt werden die Flüge mit einer B767, bei der die Gäste zwischen der Economy Class, der Premium Economy Class und der Business Class wählen können. Beide Ziele wurden pandemiebedingt pausiert, bevor sie jetzt wieder mehrmals wöchentlich im Rahmen des Condor-Flugplans angeflogen werden. Mit Phoenix und Anchorage fliegt Condor im Sommer 2022 insgesamt 16 Destinationen in den USA und  Kanada an. Reisen mit Condor können bei allen deutschen Veranstaltern und im Reisebüro gebucht werden, Flugtickets sind wie gewohnt unter www.condor.com und telefonisch verfügbar.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here