Dominikanische Republik: Walflüstererin 2019 steht fest!

Svenja Kluge Walflüsterin / Foto:Tourist Board der Dominikanischen Republik

Svenja Kluge hat es geschafft! Als Walflüsterin 2019 wird sich die 26-jährige Münchnerin für drei bis vier Wochen auf der Halbinsel Samaná, im Nordosten der Dominikanischen Republik, für die Buckelwale einsetzen. So hat es die elfköpfige Jury auf der Sitzung einstimmig entschieden.

„Svenja erfüllt sämtliche Kriterien am Besten und ist damit die ideale Botschafterin der Wale. Neben ihren Einsätzen in zahlreichen Naturprojekten, überzeugte sie uns mit ihrer Erfahrung im Tourismus, wo sie unter anderem als Grafikdesignerin, Foto-und Videografin tätig ist“, erklärt Petra Cruz, Europa-Direktorin des Tourist Boards der Dominikanischen Republik. „Wir bedanken uns bei allen Kandidaten und Kandidatinnen, die sich beworben haben. Sämtliche Bewerbungsprofile waren überdurchschnittlich gut und sehr interessant.“

67 Kandidaten nahmen insgesamt an der Walflüsterer-Bewerbung teil, darunter 41 aus Deutschland, sieben aus Österreich und zwei aus der Schweiz. Sogar aus Ägypten und aus Australien kam je eine Bewerbung.

Die neue Walflüsterin Svenja wird den Traumjob auf Samaná zwischen Januar und März 2019 antreten. Ihre Erlebnisse teilt sie im Blog, auf Facebook  und Instagram mit der Walflüsterer-Community.

Die ganzheitliche Online-Kampagne des Tourist Boards der Dominikanischen Republik wird in Zusammenarbeit mit den Partnern Whale Samaná, Center for the Conservation and Ecodevelopment of Samaná Bay and its Surroundings (CEBSE) und dem Reisveranstalter Meiers Weltreisen durchgeführt. Als Partner sponsert er die Reise mit dem Vollcharter von DER Touristik, der seit November jeden Samstag von Düsseldorf nach Samaná fliegt.

Zu den Aufgaben der Walflüstererin gehören unter anderem die Begleitung auf Bootstouren und das Registrieren der gesichteten Meeressäuger. Zudem ist eine einwöchige Reise zu den Sehenswürdigkeiten der Halbinsel Samaná geplant.

Quelle: Tourist Board der Dominikanischen Republik

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here