Ein Land Wird Restaurant: POP-UP-TISCH Beim Foodfestival Foodstock in Stockholm

Foto: Foto: Matthias Huss (VisitSweden)

Mit „Foodstock“ bekommt Stockholm ein neues Foodfestival der Extraklasse. Gründer und Gastgeber ist kein geringerer als Sternekoch Niklas Ekstedt, der dafür bekannt ist, dass er in seinem mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Restaurant über offenem Feuer kocht.

Am Wochenende 31. August – 1. September bringt der talentierte Naturbursche 18 Spitzenköche aus Schweden und Europa auf die Schäreninsel Fjäderholmarna vor Stockholm, um unter freiem Himmel authentische Gerichte aus lokalen Zutaten zu kochen.
Ein Höhepunkt des Programms ist der Pop-up-Tisch der Kampagne „Ein Land wird Restaurant“ am 31. August. Bei diesem einzigartigen Mittagessen haben 100 Gäste die Gelegenheit, Nützliches über die schwedische Natur zu lernen und ihre Schätze in einem Gourmetessen zu genießen. Buchautor und Naturexperte Niki Sjölund gibt eine Masterclass im Sammeln von Naturschätzen, bevor Niklas Ekstedt aus lokalen Zutaten ein Menü zaubert. „Für mich ist die Natur schon immer die größte Inspiration beim Kochen gewesen“, sagt Niklas Ekstedt. „Die vielen Stunden im Wald haben mir gezeigt, dass das Kochen im Freien mit dem, was man in seiner Umgebung findet, die Essenz der schwedischen Küche ist. Die Kampagne ‚Ein Land wird Restaurant‘ symbolisiert, wie einfach, nah und unkompliziert Essen sein kann und sein sollte.“

Neben dem Pop-up-Tisch im Zeichen des Waldes hat das Festival noch weitere spannende Menüs im Programm. Wer das Festival besuchen oder/und ein Essen in der Natur erleben möchte, bestellt Tickets über die Website des Festivals. Außerdem gibt es einen Markt, mehrere Bars und Workshops für alle, die selbst gerne kochen. Das Festival mit dem Untertitel „Ein Fest des nordischen Kochhandwerks“ versteht sich nämlich als Vergnügen wie auch als Kochschule, und genauso wie der gute Geschmack zählen die Traditionen und Kochtechniken. Naturverbunden, traditionell und ehrlich – das sind die jungen Wilden der schwedischen Gourmetszene, die auf der romantischen Insel ihre Liebe für’s Kochen mit den Gästen teilen.

Quelle:  VisitSweden

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here