Ethiopian Airlines feiert 75-jähriges Bestehen

Bild: Ethiopian Airlines

Die Ethiopian Airline Group, die größte panafrikanische Luftfahrtgruppe, hat gestern, ihr 75-jähriges Bestehen gefeiert. Ethiopian unternahm ihren ersten internationalen Flug am 8. April 1946 nach Kairo. Seitdem hat die Airline die Höhen und Tiefen der Luftfahrtindustrie und die einzigartigen Herausforderungen Afrikas überwunden, um der größte, profitabelste und preisgekrönte Luftfahrtkonzern zu werden. Ethiopian startet eine einjährige Feier unter dem Motto „Celebrating 75 Years of Excellence“.

Der CEO der Ethiopian Airlines Group, Tewolde GebreMariam, stolz: „Während wir 75 Years of Excellence feiern, ziehen wir Bilanz über unsere Errungenschaften in einem Dreivierteljahrhundert. Zu den vielen Premieren, die Ethiopian eingeführt hat, gehören das erste Jet-Flugzeug in Afrika, der erste Linienflug von Ostafrika nach Westafrika, die erste Fluggesellschaft aus der westlichen Hemisphäre, die nach China fliegt, der erste Liniendienst zwischen den Hauptstädten der bevölkerungsreichsten Nationen der Welt (von Neu-Delhi nach Peking), die erste Fluggesellschaft in Afrika, die die B767, B777-200LR, B787 (den Dreamliner) und später den A350 in Afrika einführt hat.

Heute steht unsere Branche vor einer ernsten Herausforderung, die durch COVID-19 entstanden ist. Der Weg, den wir gewählt haben, um diese Schwierigkeit zu meistern, besteht darin, den Gürtel enger zu schnallen, die Art und Weise, wie wir unser Geschäft betreiben, zu ändern und agil zu sein. Wir sind nach wie vor die einzige kommerzielle Fluggesellschaft, die kein staatliches Rettungspaket beantragt hat und keinen einzigen Mitarbeiter entlassen hat.

Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, um unser Engagement für eine nachhaltige Luftfahrt zu bekräftigen und weiterhin mit allen Beteiligten zusammenzuarbeiten, um die Luftverkehrsverbindungen in Afrika zu verbessern. Während ich allen Ethiopian-Familien gratuliere, möchte ich unseren geschätzten Kunden für ihr starkes Vertrauensvotum, ihre Loyalität und ihre Unterstützung danken.“

Ethiopian führt seinen Erfolg auf die vier Säulen seiner Wachstumsstrategie zurück. Diese sind die Entwicklung der menschlichen Ressourcen, die moderne Flotte, die Entwicklung der Infrastruktur und die Technologie. Sie wird sich weiterhin auf diese Pfeiler konzentrieren und dabei den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit legen und auch weiterhin mit anderen afrikanischen Fluggesellschaften und Regierungen zusammenarbeiten, um eine robuste, wettbewerbsfähige Airline-Industrie in Afrika zu schaffen, indem sie ihr technisches und Management-Know-how weitergibt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here