Expedia Group stellt verändertes Flugbuchungsverhalten fest

Bild: Expedia Group

Deutsche Reisende wollen nicht nur in deutsche Großstädte fliegen, sondern auch in die beliebtesten Urlaubsregionen Europas, so die Expedia Group. Im Jahr 2020 lagen die Top Ten der meistgesuchten Ziele auf Expedia.de alle in Europa, 60 Prozent davon waren Inlandsreisen. Wie die neuesten Zahlen zeigen, hat sich das Buchungsverhalten auf expedia.de verändert und die Flugsuchen der deutschen Reisenden sind insgesamt um 160 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen, was auf einen Aufschwung der Reiselust der Deutschen hinweist.

Betrachtet man die beiden Erhebungsmonate August und September dieses Jahres mit den Reisezeiträumen Q4 2021 und Q1 2022, so stellt man fest, dass sich die Ziele der Flugsuche verändert haben: Palma de Mallorca (15 %) ist 2021 das meistgesuchte Flugziel, gefolgt von einem Mix aus nationalen und internationalen Zielen. Das vierte Quartal 2021 ist die begehrteste Reisezeit im Vergleich zum ersten Quartal 2022. 95 % aller Suchanfragen deutscher Flugreisender entfallen auf die Monate August und September, mit einem deutlichen Anstieg im Oktober (60 %). Die Nachfrage nach internationalen Flugreisen hat im Jahr 2021 erneut zugenommen.

Die aktuellen Umfragedaten [1] geben Aufschluss über das Buchungsverhalten:

– Die Preise sind im Vergleich zum Niveau vor der Pandemie gesunken

Da die Unvorhersehbarkeit der Nachfrage und der Preise auch im Jahr 2021 anhält, lagen die Preise für deutsche Reisende für Inlands- und Auslandsflüge in diesem Jahr im Juli und August rund 200 Euro niedriger als 2018 und 2019 (Economy- und Premiumklasse). Reisende, die auf der Suche nach einem guten Angebot sind, werden diese vorübergehend niedrigen Preise wahrscheinlich nutzen.

– Anstieg des Anteils der internationalen Kurzstreckenflüge 

In den Jahren 2020 und 2021 wurden deutlich mehr internationale Kurzstreckenflüge unternommen (2018: durchschnittlich 57,1 %; 2019: durchschnittlich 58,6 %; 2020: durchschnittlich 69,2 %; 2021: durchschnittlich 73 %), was zeigt, dass die Reisenden gerne wieder fliegen, wenn sie die Gelegenheit dazu haben, auch wenn es sich nur um eine kurze Reise handelt.

Julie Kyse, VP, Global Air Partnerships bei der Expedia Group, sagte: „Es ist ermutigend, dass das Interesse der deutschen Reisenden, die auf Expedia nach Flügen suchen, im Vergleich zum letzten Jahr so stark gestiegen ist. Mit einer Fülle von Einschränkungen und Reiseanforderungen haben die Fluggesellschaften mit schwierigen Bedingungen zu kämpfen. Die Tourismusbranche setzt ihre Hoffnungen auf eine weitere Erholung auf die für Anfang November angekündigte Wiedereröffnung der Einreise in die USA für geimpfte Reisende aus der EU und anderen Ländern. Mit Blick auf die Zukunft deuten die ermutigenden Suchdaten darauf hin, dass die Reiselust der Deutschen zunimmt, und wir werden weiterhin mit unseren Airline-Partnern zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass die Nachfrage dem Angebot entspricht.“

Tipps für die Flugbuchungen, um maximal zu sparen *

Pricing Sweet Spot: 42 Tage

Bester Abflugtag: Freitag

Bester Tag für Flugbuchung: Sonntag

* Grafik in der Pressemitteilung im Anhang

Um weitere Einblicke in das Verhalten von Reisenden zu erhalten, lesen Sie den kürzlich veröffentlichten Bericht der Expedia Group zum Traveler Value Index und die spezifischen Ergebnisse zum Thema Flug hier.

 [1] Entnommen aus der ARC-Datenbank für den weltweiten Absatz von Fluggesellschaften.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here