FLOATING SPA IM ARKTISCHEN NORDEN: Spektakuläres Wellneshotel im herzen von Schwedisch Lappland

Foto: Johan Kauppi

Wer „mehr für die Gesundheit tun“ zu jedem Jahreswechsel auf seine Liste der guten Vorsätze schreibt, sollte das Jahr 2020 mit einem ganz besonderen Saunagang starten: Im Januar eröffnet im nordschwedischen Harads das originelle Wellnesshotel Arctic Bath. Es besticht vor allem durch seine spannende Architektur aus Holz und die Tatsache, dass die Wellnessabteilung auf dem Wasser schwimmt.

Hier, am Fluss Hedavan mitten in der Landschaft von Schwedisch Lappland, finden Gäste pure Entspannung. In den elf Hotelzimmern mit Platz für zwei bis fünf Personen manifestiert sich der ausgezeichnete Geschmack der Schweden für Design und Inneneinrichtung: Hochwertige Naturmaterialien, viel Holz, großzügige Fenster und gedämpfte Farben ergeben eine typisch nordische Wohlfühloase. Eine Reise nach Nordschweden ist ein Erlebnis für alle Sinne, und um das meiste aus dem Urlaub herauszuholen, bietet das Hotel Arctic Bath neben Schönheitsbehandlungen und Massagen auch geführte Wanderungen, Elch- und Bärsafaris, Treffen mit Samen und Nordlichttouren an.

Die regionstypische Küche stellt das Hotelrestaurant vor: Die Köche überraschen ihre Gäste mit einem Verkostungsmenü aus lokalen Zutaten, begleitet von Craftbier aus der Region. Das Restaurant schwimmt ebenfalls auf dem Wasser und bietet eine herrliche Aussicht – sei es im Sommer, wenn die Sonne auch um Mitternacht noch scheint, oder im Winter, wenn sich Nordschweden in geheimnisvolles Dunkel hüllt und Nordlichter am Himmel tanzen. Die Gründer des Hotels Arctic Bath betreiben, auch in Harads, bereits seit 2004 das ebenso spannende und naturnahe Treehotel mit sieben spektakulären Gästezimmern, die in den Bäumen hängen.

Quelle: VisitSweden

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here