Grün unterwegs: Elektro-Wohnmobil für Neuseeland buchbar

Das Vergleichsportal CamperDays hat sein Angebot um einen Elektro-Camper des Vermieters Jucy erweitert. Schon seit Anfang Oktober können Kunden den E-Camper buchen. Das Elektrofahrzeug ist für Neuseeland ab dem Flughafen Auckland verfügbar. „Wir freuen uns, dass wir zu den ersten deutschen Veranstaltern gehören, die einen E-Camper im Angebot haben und unseren Kunden somit eine umweltfreundliche Option bieten können“, sagt Raphael Meese, Produktmanager von CamperDays.

Die Reichweite des E-Campers bei voll aufgeladenem Akku beträgt zwischen 180 und 200 km. Ladestationen sind auf Neuseeland landesweit auf der Süd- und Nordinsel vorhanden und liegen in der Regel nicht mehr als eineinhalb bis zwei Stunden Fahrtzeit auseinander. Die Stationen befinden sich beispielweise an Tankstellen oder Supermärkten. Campingplätze bieten das Aufladen über Nacht häufig kostenlos an. Doch auch an Schnellladestationen freuen sich Mieter des E-Campers über eine Kostenersparnis gegenüber Benzin- oder Diesel-Fahrzeugen. Nur 5 bis 10 Euro werden für das Laden an einer solchen Station fällig.

Der E-Camper von Jucy bietet Platz für zwei Personen. Zur Ausstattung gehören unter anderem eine ausklappbare Küche mit Induktionsplatten, ein WLAN-Router, USB-Ports, eine Heizdecke sowie Solarplatten auf dem Dach.

Quelle: CamperDays

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here