Hotel Sonnenhof im Tannheimer Tal enthüllt nach Renovierung zwölf neue Juniorsuiten

© Christian Schneider Photography

Malerisch eingebettet zwischen Vilsalpsee und Haldensee im sonnenverwöhnten Tannheimer Tal, ist das Hotel Sonnenhof ein Urlaubszuhause für Genießer und Naturliebhaber gleichermaßen. Auch in der diesjährigen Sommersaison wartet das Genusshotel wieder mit Neuerungen für seine Gäste auf: Die zwölf neuen Juniorsuiten Grand Einstein, alpin aber modern mit viel Holz gestaltet, sind am Ende eines aktiven Tages in den Tiroler Bergen der ideale Rückzugsort zum Erholen. Private Balkone mit herrlicher Abendsonne und unverbautem Blick auf den Tannheimer Hausberg Einstein runden die liebevolle Neugestaltung der Zimmer ab.

Ein Sehnsuchtsziel für aktive Sommerurlauber und Bergliebhaber: Das Tannheimer Tal auf 1.100 Metern Höhe inmitten der Allgäuer Alpen mit seinen weitläufigen Almwiesen und malerischen Berggipfeln bietet unzählige Möglichkeiten für Abenteuer an der frischen Luft. Wer sich beim Radfahren und E-Biken, Wandern oder gar Gleitschirmfliegen tagsüber ausgepowert hat, der findet im Vier-Sterne-Superior Hotel Sonnenhof den idealen Ort, um die Energiereserven wieder aufzuladen – bei entspannten Stunden im Sky Spa, dank haubengekrönter Kulinarik in zwei Á la Carte-Restaurants und in den 51 Zimmern und Suiten, alle mit Verdunklungsvorhängen und duftenden „Zirbensackerln“ ausgestattet, um einen erholsamen Schlaf zu fördern.

Eins mit der Natur sein in den neuen Juniorsuiten Grand Einstein

Große Panoramafenster und offene Balkone, die sich nahezu unsichtbar in den spektakulären Ausblick auf den Einstein und den Aggenstein einfügen – so holen die Juniorsuiten Grand Einstein die Natur des Tannheimer Tals scheinbar mitten hinein in die neuen Zimmer. Die Inneneinrichtung wird dominiert von massivem Eichenholz, kombiniert mit natürlichen Stoffen aus Leinen und Baumwolle, alles in hellen Farben gehalten, die für ein alpines Wohlgefühl mit modernem Touch sorgen. Besonderes Highlight der Renovierung sind die neuen Balkone: In deren kuscheligen Nischen können Gäste nach einem langen Tag die warme Abendsonne genießen und den Blick über das Tal schweifen lassen.

Hauben-Küche trifft auf prämierte Weinauswahl

Für die kulinarischen Genüsse sorgt im Hotel Sonnenhof das Küchenchef-Duo Patrick Müller und Daniel Walch in zwei haubengekrönten Á la Carte-Restaurants sowie bei der täglichen Verwöhnpension: In der mit drei Gault Millau-Hauben ausgezeichneten Gourmetstube „Alps&Ocean“ kreieren sie ein innovatives 8-Gänge-Menü und im Genießerwirtshaus „Das Müllers“ wartet eine regional herzhafte Karte, die sich ebenfalls mit zwei Hauben schmücken darf. Im Hotelrestaurant locken zudem jeden Abend drei ausgewählte 5-Gänge-Menüs mit typisch österreichischen Spezialitäten, einem Hauch von Internationalität und natürlich einer vegetarischen Variante. Im Zimmerpreis ist die 3/4-Verwöhnpension mit abendlichem 5-Gänge-Menü im Hotelrestaurant bereits inkludiert. Die passende Weinbegleitung finden Gäste in der umfangreichen Wein- und Champagnerkarte, die von Gastgeber Rainer Müller sorgfältig kuratiert und von Gault Millau zur „Besten Weinkarte 2022 Österreichs“ gekürt wurde.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here