Kletterfans können im Hochseilgarten ihre Grenzen in schwindelerregender Höhe testen

Foto: Flughafen München

Hoch hinaus geht es während der bayerischen Sommerferien am Münchner Flughafen nicht nur für die Passagiere des Airports. In der Zeit vom 06. August bis 11. September 2022 können Kletterbegeisterte und solche, die es noch werden wollen, Höhenluft schnuppern: Im exklusiv für den Flughafen gebauten Hochseilgarten im Forum des München Airport Centers (MAC) kann man sich in schwindelerregender Höhe seinen persönlichen Grenzen nähern. Interessierte erhalten von erfahrenen Trainern nicht nur eine Einweisung, sondern auch die nötige Sicherheitsausrüstung, um den insgesamt 15 Meter hohen und 23 Meter breiten Kletterturm zu erklimmen. Der Preis für den Kletterspaß beträgt für die Dauer von bis zu zwei Stunden fünf Euro.

Anmeldungen für eine Klettereinheit sind über die Buchungsplattform www.munich-airport.de/hoehenflug möglich. Startplätze können auch vor Ort bei Verfügbarkeit noch gebucht und bezahlt werden. Die Öffnungszeiten des Kletterturms sind montags bis donnerstags von 11:00 bis 18:00 Uhr. Von Freitag bis Sonntag ist der Hochseilgarten von 13:00 bis 20:00 Uhr geöffnet. Wer nach dem anstrengenden „Höhenflug“ noch ein kühles Getränk im Liegestuhl genießen will, kann täglich von 12:00 bis 22:00 Uhr die „Sausalitos Airport Bar“ besuchen. Darüber hinaus werden die Kletterfreunde jeweils freitags und samstags ab 18:00 Uhr von einem DJ musikalisch unterhalten.

Die Mindestgröße für die Teilnehmer beträgt 125 Zentimeter. Kinder mit einer Größe von unter 140 Zentimetern dürfen nur in Begleitung eines Erwachsenen klettern. Empfohlen wird festes Schuhwerk und sportliche Kleidung. Darüber hinaus dürfen Gegenstände, die aus Taschen herausfallen könnten, nicht mitgeführt werden. Alle weiteren wichtigen Informationen finden Kletterbegeisterte auf der Webseite www.munich-airport.de/hoehenflug.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here