Jeder siebte Flug landet in Deutschland – Wizz Air schaltet Verbindungen für Sommer 2022 frei

Bild: WizzAir

Wizz Air, die am schnellsten wachsende Airline Europas, sieht Licht am Ende des Pandemie-Tunnels und tritt wieder aufs Gas. So können Passagiere bereits Flüge für den Sommer 2022 buchen. Insgesamt stehen in und über Europa hinaus fast 1.000 Strecken zur Verfügung. Jede siebte Verbindung führt von und nach Deutschland.


„Wir sind startklar für die Welt nach Corona!“ So lautet das Motto bei Wizz Air. Eindrucksvoll demonstriert das die Airline mit dem soeben freigeschalteten Flugplan für den Sommer 2022, der fast 1.000 Strecken beinhaltet. Mitglieder des WIZZ Discount Clubs können bereits konkret buchen. Ab 13. Mai ist dies jedermann möglich.


Wizz Air unterstreicht damit, dass sich die Airline auch in den zurückliegenden Krisenmonaten als ungemein widerstandsfähig erwiesen habe. „Wir schauen optimistisch nach vorne“, so Pressesprecher Andras Rados, „und bauen unser Streckennetz weiter aus.“ Dass mittlerweile jede siebte Verbindung von und nach Deutschland führe, zeige die Bedeutung des deutschen Marktes. Zu den wichtigsten deutschen Flughäfen zählen für Wizz Air Dortmund und Memmingen. Und auch an den anderen Airports bietet Wizz Air weiterhin attraktive Destinationen. Dabei zählen zum Streckennetz längst nicht mehr nur Ziele in Osteuropa. So steuert die Airline beispielsweise ab Dortmund auch Lissabon, Island, Mallorca, Fuerteventura, Marrakesch und Athen an. Sieben Mal die Woche verbindet sie die Ruhrmetropole mit Österreichs Hauptstadt Wien. Ab Memmingen kann man mit Wizz Air nonstop nach Zypern und nach Catania auf Sizilien fliegen.


Auch in turbulenten Zeiten legt Wizz Air Wert darauf, den Fluggästen preisgünstiges Reisen zu ermöglichen. Zu den geringen Preisen gesellt sich ein Höchstmaß an Sicherheit. Dazu zählen umfangreiche Hygiene-Maßnahmen zum Schutz von Passagieren und Crews sowie höchst wirksame Belüftungssysteme, die an Bord 20-mal pro Stunde für einen kompletten Luftaustausch in der Kabine sorgen. Zudem arbeitet Wizz Air mit der jüngsten und wirtschaftlichsten Flugzeug-Flotte und mit dem geringsten ökologischen Fußabdruck der Branche in Europa.
Wizz Air fliegt in Deutschland ab Köln, Dortmund, Frankfurt Hahn, Hamburg, Memmingen, Nürnberg, Friedrichshafen, Karlsruhe/Baden-Baden, Berlin, Hannover und Bremen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here