Mehr als 18.000 Kilometer in drei Jahren: Satelliten-Sender des TUI Turtle Aid Programms verfolgen Reisen der Meeresschildkröten im Mittelmeer

Bild: DEKAMER/TUI Care Foundation

Meeresschildkröten legen auf ihrer Reise zwischen ihren Nist- und Futterplätzen und auf dem Weg in ihre Überwinterungsgebiete in wärmeren Gewässern außergewöhnliche Distanzen zurück. Gemeinsam mit der türkischen NGO Dekamer verfolgt die TUI Care Foundation die Reise von zwei Meeresschildkröten durch das Mittelmeer mit einem GPS-Sender. Damit werden wichtige Informationen über ihre Futterplätze und Wanderrouten gewonnen, die zum Schutz ihrer Lebensräume beitragen.

Die beiden Schildkröten wurden mit Unterstützung der TUI Care Foundation von der türkischen NGO Dekamer nach Verletzungen versorgt und wieder für ein Leben im Mittelmeer fit gemacht. Die Schildkröte Tuba ist eine Unechte Karettschildkröte und wurde 2019 wieder ins Meer entlassen. Talay ist eine Grüne Meeresschildkröte und ist seit 2021 mit einem GPS-Tracker im Mittelmeer unterwegs.

Im Rahmen des TUI Turtle Aid Programms werden die Schildkröten über GPS-Satellitensender verfolgt, während sie zwischen ihren Nist- und Futterplätzen hin- und herschwimmen und für den Winter in wärmere Gewässer ziehen. Bisher hat Tuba die unglaubliche Strecke von 18.000 km zurückgelegt und erholt sich jetzt in der südlichen Adria, nachdem sie in den letzten drei Jahren Griechenland, Malta, Italien, Bosnien-Herzegowina, Albanien, Montenegro und Kroatien besucht hat. Talay ist deutlich weniger geschwommen – über 500 km in den letzten 18 Monaten – und verbringt die Winterferien in der südlichen Ägäis.

Die Stationen der Schildkröten auf ihrer Seereise durch das Mittelmeer können auf der Website der TUI Care Foundation hier verfolgt werden: www.tuicarefoundation.com/de/turtle-track

Die Erforschung der Wanderrouten der Meeresschildkröten ist Teil des TUI Care Foundation Programms TUI Turtle Aid, das gefährdete Meeresschildkröten schützt, insbesondere in der Nähe von Niststränden. Durch die Zusammenarbeit mit lokalen Nichtregierungsorganisationen und Tourismusunternehmen am Strand werden außerdem schildkrötenfreundliche Strände geschaffen und Urlauber über Schildkröten und deren Schutz aufgeklärt. Seit seiner Gründung konnte das TUI Turtle Aid Programm zum Schutz von über 2 Millionen Meeresschildkröten beigetragen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here