Neue Routen und Schiffe: Celebrity Cruises stellt Saison 2024/25 vor

Bild: Celebrity Cruises

16 Schiffe, rund 500 Kreuzfahrten und 250 Reiseziele in 70 Ländern – Celebrity Cruises steht 2024/25 die ehrgeizigste Saison aller Zeiten bevor. Der führende Anbieter für „Relaxed Luxury“-Kreuzfahrten wird dabei auch sein neuestes Schiff, die Celebrity Ascent, das Ende nächsten Jahres in Dienst gestellt werden soll, einsetzen. Gäste können sich auf ganzjährige Angebote in Europa und Asien sowie neue Häfen und Strecken in aller Welt freuen.

„Für die Saison 2024/2025 wollten wir unser Angebot auf ein neues Niveau heben. Einer der Höhepunkte ist die Inbetriebnahme der Celebrity Ascent“, freut sich Lisa Lutoff-Perlo, Präsidentin und CEO von Celebrity Cruises, auf das vierte Schiff der Edge-Klasse.

Hier die wichtigsten Neuheiten im Überblick:

Sieben Schiffe in Europa, darunter die neue Celebrity Ascent
Mit sieben Schiffen – inklusive drei Schiffen der innovativen Edge-Klasse – kommt Celebrity Cruises im Sommer 2024 nach Europa. Insgesamt werden 153 Kreuzfahrten in europäischen Gewässern angeboten. Zur Auswahl stehen mehr als 40 verschiedene Routen, die in fast 100 Ziele führen.

Celebrity Cruises wird dabei mit Pauillac (Bordeaux) in Frankreich, Brindisi und Triest in Italien sowie Kavala und Volos in Griechenland auch einige ganz neue Häfen ansteuern. In elf europäischen Städten, darunter Lissabon, Istanbul und Reykjavík, bleiben die Celebrity-Schiffe sogar über Nacht, um Gästen die Möglichkeit zu geben, ins pulsierende Nachtleben einzutauchen oder längere Ausflüge zu unternehmen.

Erstmalig wird die Celebrity Ascent in Europa unterwegs sein. Das neueste Schiff der Edge-Klasse bietet von Barcelona und Rom aus achttägige Kreuzfahrten nach Spanien, Italien, und Frankreich an. Einige 13-tägige Touren bringen Celebrity-Gäste auch nach Griechenland.

Die in diesem Jahr in Dienst gestellte Celebrity Beyond wird in Civitavecchia (Rom) stationiert. Die elf- und zwölftägigen Reiserouten führen zu Zielen in Italien, Griechenland, Kroatien und der Türkei.

Zum allerersten Mal hat ein Schiff der Edge-Klasse seinen Heimathafen in Southampton. Von hier steuert die Celebrity Apex vor allem Ziele in Skandinavien an, darunter auch Orte nördlich des Polarkreises.

Die Celebrity Infinity wird ab/bis Athen und Barcelona eingesetzt. Während die neuntägigen Kreuzfahrten mit Capri, Sizilien, Kreta und Kuşadası (Ephesos) beliebte Ziele im östlichen Mittelmeer ansteuern, haben die elf- und zwölftägigen Routen Aschdod (Jerusalem) und Haifa in Israel und Alexandria in Ägypten als Ziel. Hier liegt das Schiff jeweils zwei Tage. Die Celebrity Infinity wird auch in der übernächsten Saison das komplette Jahr im Mittelmeer verbleiben, auch den Winter über.

Die Celebrity Equinox hat ab Barcelona und Civitavecchia (Rom) zehntägige Kreuzfahrten im Programm. Diese führen zu Zielen in Italien, Frankreich sowie in Spanien und Portugal. Außerdem sind elftägige Touren nach Malta, Griechenland und in die Türkei buchbar.

Die Celebrity Constellation bietet ab Ravenna/Venedig und Civitavecchia (Rom) elf- und zwölftägige „Best of Italien & Kroatien“-Kreuzfahrten an.

Die erst kürzlich für viele Millionen Euro rundum erneuerte Celebrity Silhouette bekommt zwischen April und August 2024 mit Amsterdam einen neuen Heimathafen. Von hier geht es nach Skandinavien, Island, Irland und Großbritannien. Später in der Saison werden ab/bis Athen Ziele in Israel und Ägypten angesteuert.

Acht Celebrity-Schiffe in der Karibik unterwegs
Die Saison 2024/25 wird Celebrity Cruises mit acht Schiffen in der Karibik verbringen. Dazu gehören auch drei Schiffe der Edge-Klasse. Neu im Programm sind viertägige Kurztrips durch die Karibik. Angeboten werden aber auch 13-tägige Kreuzfahrten. Die vier Abfahrtshäfen sind Miami, Fort Lauderdale, Tampa und San Juan (Puerto Rico).

Die Celebrity Ascent wird in ihrer Debüt-Saison von Fort Lauderdale achttägige Kreuzfahrten durch die östliche und westliche Karibik anbieten. Auf dem Programm stehen unter anderem George Town, die Hauptstadt der Cayman Islands, St. Thomas und St. Maarten und Labadee in Haiti.

Die Celebrity Beyond bietet elf- und zwölftägige Karibik-Kreuzfahrten an. Die Routen führen unter anderem nach St. George (Grenada), St. John’s (Antigua) und durch den Panama-Kanal.

Die Celebrity Apex wird auf ihren achttägigen Touren Puerto Plata (Dominikanische Republik), Labadee (Haiti), die Bahamas, Tortola (British Virgin Islands) und St. Kitts & Nevis anlaufen.

Die Celebrity Edge fährt nach Alaska
Das erste Schiff und Namensgeber der modernen Edge-Klasse wird im Sommer 2024 in Seattle stationiert und von hier aus achttägige Kreuzfahrten nach Alaska anbieten. Die Touren führen unter anderem durch den unberührten Endicott Arm Fjord und zum Dawes Gletscher. Ein Stopp erfolgt auch in Victoria (British Columbia).

Zusammen mit der Celebrity Summit (ab Seward/Vancouver) und der Celebrity Solstice (ab Vancouver) sind zwischen Mai und September 2024 insgesamt drei Celebrity-Schiffe jeweils auf achttägigen Touren in Alaska unterwegs und bieten dabei 57 Kreuzfahrten an.

Den kompletten Sommer: „Best of Japan“ mit der Celebrity Millennium
Die rundum erneuerte Celebrity Millennium wird in Yokohama (Tokio) stationiert und zwischen Mitte April und Mitte Oktober 2024 – und damit erstmals eine komplette Sommersaison lang – 12- und 13-tägige Kreuzfahrten zu mehreren japanischen Zielen anbieten. Zur Auswahl stehen zwei „Best of Japan“-Routen. Angelaufen werden mit Ōsaka, Hiroshima, Shizuoka (Mt. Fuji), Kōbe und Aomori gleich mehrere Häfen auf Japans Hauptinsel Honshū. Zu den weiteren Zielen gehören auch Kagoshima im Süden und Nagasaki im Nordwesten der Insel Kyūshū sowie Hakodate – sie zählt zu den größten Städten auf Hokkaidō, der nördlichsten Insel Japans. Mit der Millionenmetropole Busan und der Insel Jejudo stehen bei den Japan-Kreuzfahrten auch zwei Ziele in Südkorea auf dem Programm. Die größte Insel des Landes ist für ihre Strände, Vulkane, Krater und höhlenartigen Lavaröhren bekannt.

Ab Mitte Oktober 2024 wird die Celebrity Millennium mit Indien, Sri Lanka, Thailand, Indonesien und Malaysia weitere asiatische Ziele auf 13- bis 15-tägigen Kreuzfahrten ansteuern. Die Abfahrten erfolgen ab Singapur, Mumbai und Benoa (Bali). Von Mitte März 2025 an geht es mit den Japan-Kreuzfahrten ab Yokohama (Tokio) weiter.

Singapur ist neben Hongkong einer der beiden Heimathäfen der Celebrity Solstice. Zwischen Anfang November 2024 und Mitte März 2025 starten von hier zwölftägige Südostasien-Kreuzfahrten mit vielen Stopps in Vietnam und Thailand. Die Celebrity Solstice hat zudem längere Liegezeiten in den Häfen, um Passagieren mehr Zeit für Erkundungen an Land zu geben. In einigen Häfen liegt das Schiff sogar über Nacht. Dazu gehören Laem Chabang (Bangkok), Hanoi (Halong-Bucht) und Benoa (Bali).

Südamerika mit der Celebrity Equinox erleben
Die Celebrity Equinox kommt zum ersten Mal in Südamerika zum Einsatz. Auf der 15-tägigen Kreuzfahrt erkunden Gäste die schönsten Ziele Patagoniens, Argentiniens und der Antarktis.

Mit der Celebrity Eclipse zu Zielen an der amerikanischen Ostküste
Die Celebrity Eclipse gibt ihr Debüt im Nordosten der USA und bietet Kreuzfahrten nach Kanada und Neuengland, Grönland und Island an. Ab New York ist das Schiff zudem auf achttägigen Routen Richtung Bermuda unterwegs.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here