Neustart für Satellitengebäude am Münchner Flughafen: Erster Abflug nach Miami

Der erste Abflug heute / Foto: Flughafen München

Nach 20 Monaten pandemiebedingten Stillstands wurde heute der Satellit des Terminals 2 am Münchner Flughafen erstmals wieder für die Abfertigung von Flügen zwischen München und den USA genutzt. Der Airport und die Lufthansa, die das Terminal 2 und das dazugehörende Satelliten gebäude gemeinsam betreiben, gewinnen dadurch fünf zusätzliche Flugze ug-Abstellpositionen direkt am Gebäude und fünf zusätzliche Gates für das Boarding der Passagiere. Damit die Fluggäste ihre Gates im Satellitengebäude bequem erreichen können, wurde auch das unterirdische Personentransportsystem, mit dem das Terminal 2 und der Satellit verbunden sind, wieder in Betrieb genommen. Das Bild zeigt das erste Boarding im Satellitengebäude nach Monaten des Stillstands – Passagiere des Lufthansa-Flugs LH 460 kurz vor ihrem Abflug nach Florida. (Quelle: Flughafen MUC)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here