nickoVISION ist „Flussschiff des Jahres” 2018

Foto: nicko Cruise

Auf der Cruise Night in Hamburg wurden gestern beim Kreuzfahrt Guide Award die besten Schiffe des Jahres ausgezeichnet. Der Neubau „nickoVISION” des Stuttgarter Spezialisten für Kreuzfahrten nicko cruises Schiffsreisen erhielt von der Experten-Jury das Prädikat „Bestes Flussschiff” und positioniert sich damit vor den drei weiteren Nominierten auf dem Siegertreppchen.

Zum zehnten Mal in Folge wurde gestern Abend im Rahmen der Cruise Night der jährliche Kreuzfahrt Guide Award des Kreuzfahrtkongresses in Hamburg verliehen. Eine dreizehnköpfige Fach-Jury, bestehend aus namhaften Journalisten und Experten der Kreuzfahrtbranche, ermittelte die besten Kreuzfahrtschiffe in sieben Kategorien – sechs davon im Bereich Hochsee. In der Kategorie „Flussschiff des Jahres” setzte sich der Neubau von nicko cruises, der im Juni dieses Jahres von Barbara Schöneberger getauft wurde, an die Spitze.

„Zusammen mit unserer Partner-Reederei Scylla haben wir mit diesem innovativen Neubau ein Konzept für ein hochwertiges Flussreiseerlebnis geschaffen, das die Ansprüche moderner Flussreisender erfüllt”, sagt Guido Laukamp, Geschäftsführer von nicko cruises. „Wir freuen uns sehr über diese begehrte Auszeichnung und sind stolz auf die Anerkennung durch die Experten-Jury”, schließt sich Arno Reitsma, Geschäftsführer von der Reederei Scylla, an.

nickoVISION, die neue Art des Flussreisens
Der 5-Sterne-Kreuzer kombiniert modernes Design mit offener Architektur, viel Raum und Freiheit. Mit drei Restaurants an Bord sowie zahlreichen Freizeit- und Rückzugsmöglichkeiten, wie sie sonst eher auf Hochseeschiffen zu finden sind, setzt nickoVISION einen neuen Trend auf dem Fluss. Auf einer Länge von 135 Metern bietet nickoVISION Platz für 220 Passagiere. Die 14 Quadratmeter großen Kabinen mit französischem Balkon im Mittel- und Oberdeck sind geschmackvoll eingerichtet und mit optimaler Raumnutzung gestaltet. Die Übergänge zwischen Panorama-Salon, -Bar und -Restaurant sind offen und fließend gestaltet. Zu den Highlights zählen der kleine Außenpool zum Abkühlen sowie der Wellness-Bereich mit Sauna, Dampfbad und Fitnessgeräten.

Quelle: nicko Cruises

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here